Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Trolley Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Trolleys. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Trolley zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Trolley zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  • Trolleys werden als Transportmittel auf Reisen eingesetzt. Je nach Größe eignen sie sich für kurze Wochenendtrips, als auch für längere Reisen.
  • Trolleys sind in vielen Größen, Formen und Designs erhältlich. Zudem gibt es sie mit zwei oder mit vier Rollen. So kann man sie bequem hinter sich herziehen oder schieben.
  • Bei der Herstellung von Trolleys unterscheidet man zwischen weicher und harter Außenschale. Ausführungen mit weicher Außenschale sind meist leicht und zudem flexibler. Hartschalen-Trolleys bringen mehr Gewicht auf die Waage.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Trolleys

Platz 1: HAUPTSTADTKOFFER Alex

Angebot
HAUPTSTADTKOFFER - Alex - 4 Doppel-Rollen Handgepäck...
212 Bewertungen
HAUPTSTADTKOFFER - Alex - 4 Doppel-Rollen Handgepäck...
  • Genieße Deinen Flug: Mit dem Handgepäck der Größe 55 x 35 x 20 cm (HxBxT),...
  • Leichtgängig und bequem: Die vier gummierten Spinner-Leichtlaufrollen (360°...

Der Trolley aus der Koffer-Serie „Alex“ von Hauptstadtkoffer kann als Handgepäck mit ins Flugzeug genommen werden. Der beliebte Hartschalenkoffer ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich.

Einschätzung der Redaktion

Material / Gewicht / Rollen

Trotz der harten Außenschale bringt der Trolley von Hauptstadtkoffer nur 3,2 Kilogramm auf die Waage. Damit gehört er zu den leichten Varianten. Bei den meisten Airlines kannst du so trotzdem 7 Kilogramm an Gepäck mitführen. Dies ist locker ausreichend für ein verlängertes Wochenende oder ein Städtetrip. Die harte Außenschale aus ABS mit Polycarbonatbeschichtung ist sehr robust und schützt den Inhalt einwandfrei. 

Allerdings leidet darunter aber die Flexibilität. Ein Verformen oder Anpassen ist nicht möglich. Beim Verstauen in engen Gebilden kann es zu Problemen kommen. Legst du darauf wert, solltest du besser nach einem Weichschalen-Trolley Ausschau halten. Dank der vier gummierten Leichtlaufrollen ist der Trolley der Serie Alex von Hauptstadtkoffer besonders leise. Durch die Lagerung kann er mühelos in alle Richtung bewegt werden. 

Abmessungen

Mit 55 x 35 x 20 cm kann der Trolley der Serie “Alex” problemlos mit an Bord genommen werden. Insgesamt bietet er 42 Liter Volumen im Innenraum. Dadurch sparst du dir die Kosten für extra Aufgabegepäck. Bei Flugzeugreisen musst du zudem die Richtlinien erfüllen. Flüssigkeiten mit mehr als 100 ml Inhalt dürfen nicht in den Handgepäck-Trolley. 

Aufgrund der kompakten Maße, ist allerdings auch der Kofferinhalt begrenzt. Für Städtetrips und Kurzreisen eignet sich der Trolley bestens, auf längeren Reisen muss aber was größeres her. 

Schlossart

Der Sicherheit wegen bietet der Trolley von Hauptstadtkoffer ein Nummernschloss. Dieses lässt sich individuell über einen dreistelligen Code einstellen. Somit werden die Zipper des Reißverschlusses verschlossen und schützen den Inhalt vor Gelegenheitsdieben. Das Schloss ist zwar einfach zu handhaben, aber nicht für Reisen in die USA geeignet. Dort wird ein spezielles TSA-Schloss benötigt, welches vom Sicherheitspersonal geöffnet werden kann. Reist du mit einem Nummernschloss-Trolley an, kann es sein dass dein Rollkoffer aufgebrochen wird. Aufgrund der bereits genannten Maße ist es aber nicht unbedingt notwendig den Trolley aufzugeben. Somit ist ein TSA-Schloss nicht unbedingt notwendig. 

Design / Set

Neben dem hier erwähnten Trolley in dunkelblau, gibt es ihn außerdem in 17 weiteren Farben. Zudem ist er in verschiedenen Größen und auch als Set mit drei Trolleys erhältlich. An den Ecken sind zusätzliche Stoßkappen angebracht, um den Trolley selbst bei unsanftem Umgang zu schützen.

So sind die Kundenbewertungen
Bei Amazon hat der Trolley der Serie Alex von Hauptstadtkoffer mit 84 Prozent an positiven Bewertungen gut abgeschnitten. Die meisten Kunden erwähnen das tolle Preis-/Leistungsverhältnis, sowie die gute Verarbeitung. Zudem würde der Koffer dank der verbauten Rollen sehr einfach zu transportieren sein. Der angebrachte Teleskopgriff wirke stabil und könne in drei verschiedenen Positionen eingestellt werden.

Weniger nett sind die 16 Prozent an negativen Bewertungen. Einige Käufer berichten von Problemen mit dem Schloss. Zudem wäre der Koffer recht kratzempfindlich. Ein Kunde beschwerte sich über den chemischen Geruch im Innenraum.

FAQ
Hat die Abtrennung / Zwischenboden einen Reißverschluss rundum??

Die Abtrennung hat rundum keinen Reißverschluss. Der Zwischenboden ist eingenäht und lässt sich über einen Klipp-Verschluss öffnen und wieder verschließen.

Kann man die Rollen austauschen, wenn sie kaputt / abgenutzt sind?

Die einzelnen Komponenten wie Rollen und Griffe des Koffers sind verschraubt und lassen sich ganz einfach austauschen

Ist der Koffer sehr glänzend (lackmäßig)?

Der Koffer ist sehr glänzend aufgrund seiner ABS + Polycarbonatbeschichtung.

Platz 2: Travelite Handgepäck-Trolley

Angebot
Travelite ORLANDO Koffer, Koffer 2-Rad S (53 cm),...
2.102 Bewertungen
Travelite ORLANDO Koffer, Koffer 2-Rad S (53 cm),...
  • Rollen nach Gusto: Orlando gibt es mit 2 oder 4 kugelgelagerten,...
  • Einfaches Ziehen: Durch das optimal geschützte und arretierbare Leichtmetall...

Der Orlando von Travelite ist ein klassischer Weichschalen-Trolley. Dank seiner kompakten Maße eignet er sich bestens als Handgepäckkoffer. Zudem weist er nur ein niedriges Eigengewicht auf, welches ihn sehr wendig macht.

Einschätzung der Redaktion

Material / Gewicht / Rollen

Mit nur 3,2 Kilogramm gehört der Orlando Travelite Trolley zu den leichten Ausführungen. Dank dieses Merkmals kann man auf Flugreisen recht viel Gepäck im kleinen Koffer unterbringen. Da die meisten Fluggesellschaften zwischen 7 und 10 Kilogramm an Handgepäck erlauben, bringt man schon recht viel unter. Die Außenschale des Orlando Trolleys besteht aus Polyester und passt sich gut an. Allerdings ist der Kofferinhalt dadurch weniger geschützt. Bei dauerhaften Regen, kann dieser durch die Schale dringen. Wer mit empfindlichen Gegenständen unterwegs ist, sollte besser einen Hartschalenkoffer wählen. 

Die hier vorgestellte Ausführung verfügt über zwei kugelgelagerte Leichtlaufrollen, mit welchen man den Trolley mühelos ziehen kann. Beim Transportieren muss er sich allerdings ist einer gekippten Haltung befinden, welches etwas Kraft kostet. Der Hersteller bietet diese Serie aber auch mit vier Rollen an. Dies ist vor allem auf geraden Oberflächen besser. Auf langen Bahnsteigen und bei Flugreisen lässt sich ein Trolley mit vier Rollen bequemer transportieren. Bei unebenen Wegen ist ein Trolley mit zwei Rollen allerdings klar im Vorteil. 

Trotz der harten Außenschale bringt der Trolley von Hauptstadtkoffer nur 3,2 Kilogramm auf die Waage. Damit gehört er zu den leichten Varianten. Bei den meisten Airlines kannst du so trotzdem 7 Kilogramm an Gepäck mitführen. Dies ist locker ausreichend für ein verlängertes Wochenende oder ein Städtetrip. Die harte Außenschale aus ABS mit Polycarbonatbeschichtung ist sehr robust und schützt den Inhalt einwandfrei. 

Allerdings leidet darunter aber die Flexibilität. Ein Verformen oder Anpassen ist nicht möglich. Beim Verstauen in engen Gebilden kann es zu Problemen kommen. Legst du darauf wert, solltest du besser nach einem Weichschalen-Trolley Ausschau halten. Dank der vier gummierten Leichtlaufrollen ist der Trolley der Serie Alex von Hauptstadtkoffer besonders leise. Durch die Lagerung kann er mühelos in alle Richtung bewegt werden. 

Abmessungen

Die Außenmaße der Travelite Orlando Trolleys weisen 53 x 37 x 20 cm auf. Somit dient der Rollkoffer auch als Handgepäckstück für die Kabine. Sein Stauvolumen beträgt 37 cm. Eine Dehnfalte wie bei anderen Koffern ist nicht vorhanden. Somit kann der Innenraum nicht erweitert werden. Man spart somit zwar die Kosten für das extra Aufgabegepäck, kann aber nicht all zu viel befördern. Für einen Städte- oder Kurztrip reicht der Orlando Trolley jedoch vollkommen aus. 

Mit 55 x 35 x 20 cm kann der Trolley der Serie “Alex” problemlos mit an Bord genommen werden. Insgesamt bietet er 42 Liter Volumen im Innenraum. Dadurch sparst du dir die Kosten für extra Aufgabegepäck. Bei Flugzeugreisen musst du zudem die Richtlinien erfüllen. Flüssigkeiten mit mehr als 100 ml Inhalt dürfen nicht in den Handgepäck-Trolley. 

Aufgrund der kompakten Maße, ist allerdings auch der Kofferinhalt begrenzt. Für Städtetrips und Kurzreisen eignet sich der Trolley bestens, auf längeren Reisen muss aber was größeres her. 

Schlossart

Für keine besondere Überraschung sorgt das integrierte Nummernschloss, welches nach Belieben verstellt werden kann. Ein TSA-Schloss ist leider nicht vorhanden, kann aber auf Wunsch nachgerüstet werden. Vor allem wenn du den Koffer mit in die USA nehmen möchtest, ist dies sehr wichtig. Wenn du den Rollkoffer allerdings nur als Handgepäckstück einsetzen willst, benötigst du kein TSA-Schloss. Bei einer Kontrolle kannst du den Orlando Trolley nämlich selbst öffnen. 

Der Sicherheit wegen bietet der Trolley von Hauptstadtkoffer ein Nummernschloss. Dieses lässt sich individuell über einen dreistelligen Code einstellen. Somit werden die Zipper des Reißverschlusses verschlossen und schützen den Inhalt vor Gelegenheitsdieben. Das Schloss ist zwar einfach zu handhaben, aber nicht für Reisen in die USA geeignet. Dort wird ein spezielles TSA-Schloss benötigt, welches vom Sicherheitspersonal geöffnet werden kann. Reist du mit einem Nummernschloss-Trolley an, kann es sein dass dein Rollkoffer aufgebrochen wird. Aufgrund der bereits genannten Maße ist es aber nicht unbedingt notwendig den Trolley aufzugeben. Somit ist ein TSA-Schloss nicht unbedingt notwendig. 

Design / Set

Der hier vorgestellte Travelite Trolley ist in klassischem anthrazit gehalten. Sein Design ist schlicht und funktional gehalten. Wer möchte kann ihn auch in den Farben blau, rot und schwarz erwerben. Zudem gibt es ihn in verschiedenen Größen und mit zwei, sowie mit vier Rädern. Im Innenraum halten zwei elastische Packgurte dein Gepäck stets fest. Zudem ist ein innenliegendes Wäschefach im Inneren, sowie zwei Fronttaschen außen vorhanden. 

Neben dem hier erwähnten Trolley in dunkelblau, gibt es ihn außerdem in 17 weiteren Farben. Zudem ist er in verschiedenen Größen und auch als Set mit drei Trolleys erhältlich. An den Ecken sind zusätzliche Stoßkappen angebracht, um den Trolley selbst bei unsanftem Umgang zu schützen.

So sind die Kundenbewertungen
Mit 94 Prozent an positiven Bewertungen kommt der Travelite Orlando Trolley sehr gut bei den Kunden an. Die meisten erwähnen das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis des Rollkoffers. Die Verarbeitung würde zudem einen sehr guten Eindruck machen. Das Material wäre sehr widerstandsfähig und ist durch abgerundete Gummikanten verstärkt. Die Reißverschlüsse ließen sich ebenso leicht öffnen und schließen. 

Lediglich 6 Prozent der Bewertungen waren negativer Art. Einige Käufer berichten, dass der Stoff sehr anfällig wäre. Nach bereits wenigen Einsätzen wäre dieser eingerissen. Auch gab es Probleme über den Haltegriff zu berichten. Allgemein wäre der Trolley nicht besonders hochwertig verarbeitet, merkten einige Käufer an.

FAQ
Sind die Räder aus Gummi oder Plastik?

Sie sind aus Plastik mit Gummiüberzug.

Sind die Koffer der verschiedenen Größen ineinander zu stecken, um bei der Aufbewahrung Platz zu sparen?

Die Trolleys sind ineinander stapelbar.

Wie weit kann man den Teleskopgriff ausfahren? Wie hoch ist der Koffer im Stand bei voll ausgefahrenem Griff?

Gesamthöhe voll ausgefahren: Oberkante Griff 108 cm; Griff ca. 2 cm stark, also Innenkante Griff wo dann die Finger anliegen 106 cm.

Platz 3: Suitline Handgepäck Hartschalen-Trolley 

Angebot
Suitline Handgepäck Hartschalen-Koffer Koffer Trolley...
802 Bewertungen
Suitline Handgepäck Hartschalen-Koffer Koffer Trolley...
  • HANDGEPÄCK FÜR JEDE AIRLINE: Das Kabinengepäck (55 x 35 x 20 cm / Außenmaße...
  • STABILES MATERIAL: Die hochwertige und aufwendig verarbeitete Hartschale aus...

Der Suitline Handgepäck-Trolley ist optimal für den Einsatz auf Citytrips oder Geschäftsreisen. Dank der kompakten Maße wird er von allen Airlines als Kabinengepäck akzeptiert.

Einschätzung der Redaktion

Material / Gewicht / Rollen

Dank der schlanken ABS-Außenschale bringt der Suitline Trolley nur schlappe 2,4 Kilogramm auf die Waage. Durch die stabile Kofferhülle ist dein Gepäck zu jeder Zeit bestens geschützt. Wenn du ihn als Handgepäck-Trolley einsetzt, kannst du bei den meisten Fluggesellschaften trotzdem knapp 8 Kilogramm mit an Bord bringen. Das hier vorgestellte Modell hat vier schwenkbare Doppelrollen verbaut. Damit ist der Trolley zu jeder Zeit schnell und wendig. Selbst bei voller Beladung behält er einen sicheren Stand. Auf langen geraden Wegen bist du garantiert flink unterwegs. Der Teleskopgriff mit Druckknopf bietet höchste Funktionalität. Die Höhe lässt sich in (92 / 97,5 und 103 cm einstellen. Somit kann der Trolley von kleinen, wie auch von großen Personen komfortabel benutzt werden.

Abmessungen

Mit 55 x 35 x 20 cm cm ist der Trolley von Suitline recht kompakt gebaut. An Volumen kann er insgesamt 34 Liter aufnehmen. Ohne Rollen und Griff kommt er sogar nur auf 50 x 34 x 20 cm. Das Verstauen in der Flugzeugkabine stellt somit überhaupt kein Problem dar. Natürlich ist er auch optimal für eine Zug- oder Busreise geeignet. Eine Dehnfalte ist bei dieser Ausführung leider nicht vorhanden. Der Hersteller Suitline hat allerdings andere Reisekoffer mit Dehnfalte im Angebot. Beim Packen musst du also genauestens überlegen, welches Gepäck du mitnehmen möchtest. 

Schlossart

Beim Schloss setzt Suitline auf ein hochwertiges TSA-Schloss mit verstellbarem Code. Somit bist du also auch bestens für Reisen in die USA gerüstet. Auch für Reisen nach Hawaii, Alaska, Kanada, Japan, Israel, Südkorea, Finnland und Österreich ist das TSA-Schloss ein must-have. Wenn du den Koffer wie vorgeschlagen als Handgepäck einsetzt, würde auch ein einfaches Schloss ausreichen. 

Design / Set

In diesem Bericht beziehen wir uns auf den Suitline Trolley in weißer Farbe. Durch seine matte Struktur verhindert er übliche Gebrauchsspuren. Wem weiß zu langweilig ist, der kann sich für weitere 19 Farben entscheiden. Zudem gibt es den Suitline Reisetrolley in anderen Größen und als Set. Wer sich für das erwähnte Set entscheidet, kann die Koffer zum Platz sparen zusammenstellen. 

Im Innenraum hält ein elastischer Kreuzgurt dein Gepäck an Ort und Stelle. Weiterhin gibt es drei Fächer für Reisedokumente, Ladekabel oder Kosmetik. Ebenso ist ein Zwischenboden mit Reißverschluss vorhanden, der den Koffer in zwei Bereiche aufteilt.

So sind die Kundenbewertungen
Mit 93 Prozent an positiven Bewertungen kommt der Koffer sehr gut bei den Kunden an. Besonders das tolle Preis-/Leistungsverhältnis wurde mehrmals angesprochen. Der Koffer würde einen sehr stabilen Eindruck machen. Das leichte Eigengewicht sorgte auch für positive Meinungen bei den Käufern. 

Nur 7 Prozent der Bewertungen war negativer Art, also wurden mit zwei oder einem Stern bewertet. Einige Kunden beschwerte sich über die mangelhafte Qualität. Es gab Probleme mit dem Reißverschluss, sowie mit den Innenfächern. Letztere waren bereits nach kurzer Zeit eingerissen. Bei einem Käufer waren nach dem ersten Einsatz bereits Lackschäden zu sehen.

FAQ
Haben die Rollen ein Kugellager? Sind die Koffer wasserdicht? (wenn es mal richtig regnet)

Die Rollen haben kein Kugellager. Der Koffer ist wasserabweisend, das heißt nicht, dass er wasserdicht ist. Er ist gegen Nässe wie zum Beispiel Nieselregen geschützt. Bei starkem Regeneinfall kann es passieren, dass der Koffer das Wasser nicht abhalten kann, da an den Reißverschlüssen Wasser durchdringen kann.

Platz 4: COOLIFE Hartschalen-Trolley 

COOLIFE Hartschalen-Koffer Trolley Rollkoffer...
633 Bewertungen
COOLIFE Hartschalen-Koffer Trolley Rollkoffer...
  • Mass- und Gewichtsangaben(inkl. Rollen und Griffe): Handgepäck : (56 x 39 x...
  • BESTE QUALITÄT AUCH BESTER PREIS MIT ZWEI JAHREN GARANTIE: Unsere Koffer sind...

Der Hartschalen-Trolley von Coolife ist ein äußerst mobiler Begleiter auf Reisen. Er ist in insgesamt 6 verschiedenen Farben zu haben.

Einschätzung der Redaktion

Material / Gewicht / Rollen

Der aus ABS-Kunststoff gefertigte Hartschalen-Trolley des Herstellers Coolife ist extrem kratzfest. Trotz seiner harten Schale bringt er nur schlanke 2,9 Kilogramm Gewicht auf die Waage. Somit hast du genügend Spielraum, falls du ihn als Kabinengepäck benutzen möchtest. Dank der vier leichtgängigen Räder bewegst du den Coolife Trolley jederzeit sanft und leise. Die Teleskopstange besteht aus Aluminium und kann mühelos ein- und ausgezogen werden. An der Seite ist ein Griff angebracht, falls du den Trolley anheben musst. 

Abmessungen

Die Größe des Coolife Trolleys beträgt 56 x 39 x 23cm, bei einem Stauvolumen von 38 Litern. Bei den meisten Fluggesellschaften werden diese Maße als Handgepäck akzeptiert. Aber nicht nur das MItführen im Flugzeug, auch bei Reisen mit dem Bus oder Zug ist der Trolley ein toller Begleiter. Eine Dehnfalte ist leider nicht integriert. Mit 38 Litern Innenraum steht dir allerdings ausreichend Platz für Wochenendtrips zur Verfügung. Möchtest du eine längere Reise unternehmen, solltest du nach einem größeren Rollkoffer Ausschau halten. 

Schlossart

Coolife hat dem Trolley ein TSA-Schloss verbaut. Der dreistellige Nummerncode kann selbst gewählt werden. Wie schon mehrmals erwähnt wird bei Reisen in die USA ein solches Schloss vorgeschrieben. Bei einer Kontrolle, können die Sicherheitsbeamten den Koffer mit einem Generalschlüssel öffnen. Ansonsten würde er im schlimmsten Fall aufgebrochen werden. 

Design / Set

Das moderne Design kommt bei vielen Kunden gut an. Da Geschmäcker allerdings verschiedenen sind wird der vorgestellte blaue Koffer auch in fünf weiteren Farben angeboten. Darunter fallen: Gold, Grün, Schwarz, Rot und Violett. 

Das Interieur ist vollkommen gefüttert. Ein Daunenriemen, sowie ein Reißverschlussteiler sorgen für Ordnung und Überblick. Wer sich für das Kofferset entscheidet, hat die Möglichkeit dieses beim Verstauen ineinander zu stapeln. Dies sorgt für Platz.

So sind die Kundenbewertungen
Die Kunden sind sehr sehr zufrieden mit dem vorgestellten Produkt. Der Trolley von Coolife hat nämlich 99 Prozent an positiven Bewertungen erhalten. Viele Käufer erfreuen sich am tollen Preis-/Leistungsverhältnis. Ebenso wäre die Verarbeitung sehr hochwertig. Das schlanke Eigengewicht wurde genauso mehrmals betont. Die Rollen würden zudem sehr leise über Gehwege hinweg gleiten. 

Lediglich 1 Prozent der Meinungen waren negativer Sorte. Bei einem Kunden hätte sich der Koffer beim Verpacken verzogen. Außerdem wäre das Innenfutter aufgerissen.

FAQ
Kann man die Räder ersetzen?

Ja, aber die Räder müssen Sie selbst kaufen.

Platz 5: BEIBYE Zwillingsrollen 2066 Hartschalen Trolley

BEIBYE Zwillingsrollen 2066 Hartschale Trolley Koffer...
385 Bewertungen
BEIBYE Zwillingsrollen 2066 Hartschale Trolley Koffer...
  • M (55x34x22cm)--Handgepäck!!(kein Dehnungsfuge und kein seitlicher Griff )
  • Größe XL UND L :mit Dehnungsfuge (Doppelreißverschluss für 25% mehr Volumen)

Beim Beibye Hartschalen-Trolley handelt es sich um einen sehr ansprechenden Rollkoffer in Größe L. Zudem ist diese Ausführung auch in vielen weiteren Farben erhältlich.

Einschätzung der Redaktion

Material / Gewicht / Rollen

Was das Material anbelangt, so setzt der Hersteller Beibye auf ABS-Kunststoff. Damit ist der Hartschalen-Trolley sehr robust und schlagfest. Durch seine harte Oberfläche kommen Kratzer nur sehr selten vor. Trotz dieser stabilen Schale, bringt der Trolley nur 3,4 Kilogramm auf die Waage. Damit gehört der Rollkoffer eher zu den leichten Ausführungen. 

Der Beibye Hartschalen-Trolley steht auf vier 360° drehbaren Rollen. Diese sind aus hochwertig gummierten Kunststoff gefertigt und bieten sanfte Beweglichkeit. Die Teleskopstange kann in drei Stufen eingestellt werden. Somit erreicht man Höhen von 66, 77 und 103 cm. Der Beibye 2066 Trolley sollte damit sowohl von kleinen, als auch von großen Personen gezogen werden können.

Abmessungen

Die Maße des Beibye 2066 Trolleys belaufen sich auf 65 x 46 x 29cm. Ein Mitnehmen in die Kabine ist somit ausgeschlossen. Allerdings taugt der Trolley als Aufgabegepäck und kann gut beladen werden. Mit etwa 85 Litern, steht genug Platz zur Verfügung. Ebenso ist bei Größe L und XL eine Dehnungsfuge vorhanden. Somit kann man das Volumen etwas erweitern. 

Schlossart

Für Sicherheit beim Reisen sorgt ein verbautes Zahlenschloß. Dies kann auf Wunsch mit einem verstellbaren Code eingestellt werden. Ein spezielles TSA-Schloss wie es für die USA benötigt wird, ist leider nicht vorhanden. 

Design / Set

Der Beibye Hartschalen-Trolley kann in insgesamt 13 verschiedenen Farben bestellt werden. Wenn dir der hier vorgestellte, Trolley in blau nicht gefällt, findest du sicherlich eine Alternative. Im Innenraum sorgt ein Kreuzgurt für den perfekten Sitz deines Gepäcks. Durch einen flexiblen Zwischenboden mit Klippverschluss lässt sich der Innenraum ganz einfach in zwei separate Fächer unterteilen.

An der Längsseite besitzt der Koffer vier Kunststoff-Füße und lässt sich somit mühelos abstellen. Die Tragegriffe an der Ober- und Längsseite liegen angenehm in der Hand.

So sind die Kundenbewertungen
Mit 95 Prozent an positiven Bewertungen kommt der Beibye 2066 Hartschalen-Trolley gut bei den Kunden an. Erfreulich war das sehr faire Preis-/Leistungsverhältnis des Rollkoffers. Er würde sich dank leichtlaufender Räder und bequemen Griff sehr einfach transportieren lassen. Die Reißverschlüsse, sowie der Rest des Koffers wären sehr gut verarbeitet. Auch was die Optik anbelangt, sind die Käufer sehr zufrieden.

Nur 5 Prozent der auf Amazon abgegebenen Stimmen waren negativer Art. Einige der Kunden beschwerten sich über den unangenehmen Geruch, den der Trolley abgeben würde. Einige meckerten über die Lautstärke der Rollen. Zudem würde sich die äußere Beschichtung recht schnell ablösen.

FAQ
Welche Farbe hat das Innenfutter?

Grau.

Sind es Gummirollen?

Es sind Hartplastik Rollen.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Trolleys achten solltest

Was ist ein Trolley und welche Vorteile hat er?

Ein Trolley ist ein Transportmittel, welches auf Rollen gezogen oder geschoben wird. Koffer ohne Rollen sind heute nicht mehr aktuell und nur sehr selten zu sehen. Je nach Ausführung, verfügen Trolleys über zwei oder vier Rollen. Bei Trolleys mit vier Rollen gelingt das Rollen leider als bei Modellen mit zwei Rädern. Bei letzteren muss der Trolley hinterhergezogen werden.

Man nennt Trolleys auch Rollkoffer, Einkaufswagen oder Straßenbahn. Besonders beim Reisen in Zügen, Bussen und Flugzeugen ist er ein hilfreicher Begleiter. Mittels der ausfahrbaren Teleskopstange kann er bequem, auch über längere Strecken transportiert werden. Dadurch schonst du nicht nur Kraft, sondern auch deinen Rücken. Die erwähnte Teleskopstange kann zudem im Koffer selbst versenkt werden.

trolley test

Was muss man für einen guten Trolley in etwa ausgeben?

Auf dem Markt werden heutzutage viele Ausführungen an Trolleys angeboten. Je nach Größe und Qualität variieren die Preise sehr. Die kleinsten Modelle der Größe S sind etwa ab 50 Euro zu haben. Schnäppchenjäger finden auch noch günstigere Trolleys, die aber meist nicht sehr langlebig sind. Besonders sollte man auf die Rollen achten, die meist die Bruchstelle sind.

Wenn du oft verreist, solltest du hohe Ansprüche an deinen Trolley stellen. Die oftmals harte Umgangsweise auf dem Gepäckband fordert die Schale des Trolleys sehr. Wer dagegen nur wenig verreist, kann auch auf ein einfaches Modell zurückgreifen.

EinsatzzweckEmpfehlung KofferartPreise
Unternimmst du gerne Kurztrips an Wochenenden und Feiertagen, dann sollte eine kleine Ausführung durchaus ausreichen. Ein kompakter Handgepäck-Trolley begleitet dich ebenso auf Flugreisen.Größe S Handgepäck-Trolley mit maximalen Maßen von 55cm x 40cm x 20cm50 bis 100 Euro
Bist du eher der Typ, der auf eine zehntägige bis zweiwöchige Reise geht, dann sollte der Trolley schon größer ausfallen.Trolley Größe M bis L100 bis 250 Euro
Wer oftmals beruflich verreist, sollte besser nach einem hochwertigen Business-Trolley Ausschau halten.Koffergröße S, aber sehr hochwertigab 100 Euro aufwärts

Wo kann man einen passenden Trolley kaufen?

Trolleys können beispielsweise in diversen Kaufhäusern, sowie speziellen Koffergeschäften erworben werden. Ebenso finden man sie bei speziellen Angeboten einiger Discounter-Läden. Allerdings wird heute immer mehr Online verkauft. So bietet es sich an den passenden Trolley im Internet zu kaufen. Der Internethandel trumpft meist mit speziellen Angeboten und günstigen Einkaufspreisen. Außerdem ist die Auswahl deutlich größer. Natürlich muss man im Internet auf eine persönliche Beratung verzichten, kann aber diverse Informationen online recherchieren. Auf Amazon kannst du zum Beispiel auf echte, unverfälschte Meinungen von Käufern zurückgreifen.

Bei diesen Onlineshops kannst du deinen passenden Trolley kaufen:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • galeria-kaufhof.de
  • idealo.de
  • karstadt.de
  • koffer.de
  • otto.de
  • real.de

Im oberen Bereich dieser Seite stellen wir einige gute Angebote an Trolleys vor. Jeder unserer Artikel ist außerdem mit einem Link versehen. Durch Anklicken wirst du auf Amazon weitergeleitet, wo du mehr Informationen erhälst und das Produkt erwerben kannst.

Wie groß darf ein Handgepäck-Trolley sein?

Laut der Norm darf ein Handgepäck-Trolley Maße von 55 cm x 40 cm x 20 cm aufweisen. Allerdings unterscheiden sich diese Werte von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft. Bei einigen wie Ryanair und Wizzair muss der Handgepäckkoffer kleiner ausfallen oder extra bezahlt werden. An Gewicht sind meist zwischen 6 und 10 Kilogramm erlaubt. Im Zweifelsfall solltest du dich vor dem Trolley Kauf auf der Website des Airline informieren.

Welche Größe sollte ein Trolley als Aufgabegepäck aufweisen?

Die maximale Größe des Aufgabegepäcks ist ebenso von Airline zu Airline unterschiedlich. Allgemein wird jedoch oft ein Wert von 158 cm angegeben. Unterschiede gibt es auch was das Gewicht anbelangt. Während einige nur 15 Kilogramm erlauben, kann man bei anderen bis zu 32 Kilogramm aufgeben. Diese Werte sollte man strikt einhalten. Reist man mit Übergepäck, darf man meist einen saftigen Aufpreis berappen. In diesem Fall ist es oft sinnvoller, ein zweites Gepäckstück dazu zu buchen.

Wer seinen Trolley als Aufgabegepäck einsetzen möchte, sollte sich für einen Rollkoffer der Größe M oder L entscheiden.

Welches Eigengewicht haben Trolleys?

Je nach Größe und eingesetztem Material wiegt ein Trolley in etwa zwischen 3 und 6 Kilogramm. Besonders leichte Ausführungen bringen sogar weniger als 3 Kilogramm auf die Waage. Auf Flugreisen macht es Sinn auf eine leichte Ausführung zurückzugreifen. Denn dann kann man natürlich mehr Gepäck mitnehmen. Weichschalenkoffer sind für ihr schlankes Gewicht bekannt. Als Alternative stehen etwas schwerere, aber auch stabile Hartschalenkoffer zur Verfügung. Allgemein betrachtet gelten alle Trolleys unter vier Kilogramm als leichter Koffer. Handgepäck-Trolleys wiegen dagegen weniger als drei Kilogramm.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Trolleys passt am besten zu Dir?

Auf der Suche nach dem passenden Rollkoffer wirst du auf eine riesige Auswahl an Trolleys stoßen. Um nicht den Überblick zu verlieren, haben wir die wichtigsten Punkte zusammengestellt:

Material

  • Hartschalenkoffer / Hardcase-Trolleys
  • Weichschalenkoffer / Softcase-Trolleys
  • Semihartschalenkoffer / Hybrid-Trolleys

Größe

Die am häufigsten angebotenen Größen sind:

  • Trolley Größe S 20-50 Liter
  • Trolley Größe M 50-70 Liter
  • Trolley Größe L 70-90 Liter
  • Trolley Größe XL 90-120 Liter
  • Trolley Größe XXL ab 120 Liter

Rollenanzahl

Trolleys werden mit zwei oder mit vier Rollen angeboten. Welche Vorteile und Nachteile beiden aufweisen, klären wir in den folgenden Abschnitten.

Welche Vorteile und Nachteile bieten Hartschalenkoffer?

Hartschalen-Trolleys werden aus festen Kunststoffen wie Polycarbonat, Polypropylen und Aluminium gefertigt. Durch ihre äußerst stabile Schale, schützen sie bestens den Inhalt. Besonders bei Vielreisenden sind Hartschalenkoffer eine ernst zu nehmende Option. Als Nachteil dagegen gilt das Gewicht. Trolleys mit Hartschale sind schwerer als Weichschalen-Trolleys.

Vorteile:

  • stabil und robust
  • schützen sehr gut den Kofferinhalt

Nachteile:

  • Leergewicht
  • Form passt sich nicht an

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

#pure #koffermarie #marseille #reisen #soschön #Iloveit #airport #holidays #sonne #airportexpress #rollkoffer #reiseblogger

Ein Beitrag geteilt von Beate Winterhalter (@beatewinterhalter) am

Welche Vorteile und Nachteile bieten Weichschalenkoffer?

Bei Weichschalen-Trolleys setzt man auf Material wie Nylon und Polyester. Als Maß für die Festigkeit dieser Materialien gilt der Wert “Denier”. Der größte Vorteil bei Trolleys mit weicher Schale ist ihr leichtes Eigengewicht. Dadurch können sie auch von Kindern eingesetzt werden. Außerdem sind sie flexibler, was ihre Form anbelangt. Bei Flugzeugreisen oder in engen Räumen findet man leichter eine Verstaumöglichkeit. Durch die flexible Außenhülle leidet allerdings der Schutz. Bei feuchtem Wetter kann die Kleidung schon mal nass werden.

Vorteile:

  • leicht
  • flexibel und leichter zu verstauen

Nachteile:

  • weniger robust
  • Gepäck kann bei Regen nass werden
  • geringerer Schutz

Welche Vorteile und Nachteile bieten Hybridkoffer?

Hybridkoffer sind im Grunde genommen eine Mischung aus Weichschalen- und Hartschalenkoffer. Zum Einsatz kommen harter, sowie weicher Kunststoff. Dadurch erreicht man nicht nur sehr gute Stabilität, sondern auch ein geringes Gewicht. Diese Semihartschalenkoffer sind bedeutend robuster als Weichschalen-Trolleys. Allgemein ist es nicht festgelegt, welche Materialien bei Semihartschalenkoffern zum Einsatz kommen. Zudem ist die Auswahl noch sehr beschränkt. In der Zukunft wird man sicherlich verstärkt auf diese Ausführung zurückgreifen.

Vorteile:

  • geringes Leergewicht
  • gute Stabilität

Nachteile:

  • wenig Auswahl vorhanden
reise yogamatte header

Reise Yogamatte Test 2019 – Vergleich der besten Reise Yogamatten

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Reise Yogamatten Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Reise Yogamatten. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu… ... weiterlesen

Für welches Material du dich schlussendlich entscheidest, hängt von deinen Einsatzzwecken ab. Bist du gerne leicht unterwegs, dann solltest du eher auf einen Weichschalenkoffer zurückgreifen. Hast du teure Klamotten, die besonders geschützt werden müssen, dann ist ein Hartschalen-Trolley erste Wahl. Mit dem Hybridkoffer findest du eine Mischung aus beidem. Daher sind diese heutzutage eine hervorragende Option.

Welche Größe sollte der Trolley aufweisen? S, M, L, XL, XXL

Als weiteres, sehr wichtiges Kaufkriterium gilt die Größe des Trolleys. Diese Rollkoffer werden nämlich in vielen verschiedenen Größen angeboten. Im folgenden bieten wir dir einen Überblick. Sicherlich findest du den passenden für deine Zwecke:

GrößeSMLXLXXL
Volumen20-49 l50-69 l70-89 l90-119 lAb 120 l
Höhe50 - 55 cm60 - 65 cm70 - 75 cmab 80 cmab 85 cm
Reisedauer / Einsatzzweck1-3 Tagebis zu einer Woche eine bis zwei Wochendrei bis vier Wochenab vier Wochen, Umzüge

Rollenanzahl – Trolley mit zwei oder vier Rollen?

Ob der Trolley zwei oder vier Rollen haben soll, hängt vom Einsatzzweck ab. Geht man häufig über unebene Wege oder Bordsteine, dann ist ein Trolley mit zwei Rollen besser. Diese lassen sich problemlos über schlechtere Untergründe rollen.

Trolleys mit vier Rollen sind dagegen auf glatten, langen Wegen im Vorteil. Aufgrund der möglichen 360 Grad Drehung sind diese sehr beweglich. Auch beim Anstehen in einer Schlange sind diese vorteilhaft. Durch einfaches Anstoßen, können sie nach vorne bewegt werden. Ein Zwei-Rollen-Trolley muss dagegen jedes Mal gekippt werden.

Das Transportieren eines Vier-Rollen-Trolleys über unebene Flächen sollte dagegen eher vermieden werden. Bei dauerhafter Belastung, können die Räder leicht zu Bruch gehen.

trolley übereinander

Welche Vorteile und Nachteile weist ein Trolley mit zwei Rollen auf?

Reisende, die häufig mit Bus oder Bahn verreisen, finden mit dem zwei-Rollen-Trolley eine gute Lösung. Auch beim Einsatz in öffentlichen Verkehrsmitteln ist dieser Variante eher im Vorteil. Das harsche Ziehen über Bordsteinkanten steckt ein Rollkoffer mit zwei Rollen locker weg. Zum Bewegen muss er allerdings immer in Kippposition gehalten werden. Dieses kostet mehr Kraft und Aufwand.

Vorteile:

  • einfacher Transport auch auf unebenen Flächen
  • stabil und belastbar

Nachteile:

  • muss beim Bewegen stets gekippt werden
  • benötigt mehr Kraft beim Transportieren

Welche Vorteile und Nachteile weist ein Trolley mit vier Rollen auf?

Wenn du deinen Trolley grundsätzlich für lange, gerade Wege einsetzen möchtest, ist die Variante mit vier Rollen von Vorteil. Dies liegt daran, dass dieser ohne Mühe gleitet. Ein Kippen wie bei dem zwei-Rollen-Trolley ist nicht notwendig. Durch die 360 Grad Rollen dreht man flink in jede Richtung. Besonders beim Anstehen in einer Schlange, sind vier Rollen vorteilhaft. Durch leichtes Anstoßen rollt er wenige Schritte nach vorne.

Vorteile:

  • einfaches Rollen auf glatten Flächen
  • müheloses Drehen in alle Richtungen

Nachteile:

  • auf unebenen Untergründen schwierig zu transportieren
  • weniger belastbar

Welcher der beiden Ausführungen nun die Richtige ist, musst du selbst entscheiden. Beim Einsatz auf Flugreisen ist der vier-Rollen-Trolley definitiv von Vorteil. Möchtest du den Trolley dagegen als Allrounder einsetzen, kommt eher die Variante mit zwei Rollen in Frage. Durch die robuste Bauweise kann dieser auf jeder Fläche gezogen werden.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Trolleys miteinander vergleichen?

Nachdem du nun über die Materialien, die Größe und die Rollenanzahl bescheid weißt, solltest du weitere Merkmale miteinander vergleichen. Um dir die Entscheidung zu vereinfachen, haben wir die wichtigsten Kaufkriterien zusammengezählt:

  • Material
  • Abmessungen
  • Gewicht
  • Staufächer und Unterteilungen
  • Art des Schlosses
  • Teleskopauszug mit Griff
  • Design
  • Als Set erhältlich

Material

Wie bereits zuvor erwähnt, können bei der Fertigung von Trolleys verschiedene Materialien zum Einsatz kommen. Bei Weichschalen-Trolleys handelt es sich oft um Nylon und Polyester. Trolleys mit harter Schale werden aus ABS-Kunststoff, Polycarbonat oder Polypropylen hergestellt. Jedes der einzelnen, erwähnten Materialien weist gewissen Vorzüge und Nachteile auf. Im Folgenden erklären wir diese kurz und knapp.

ABS-Kunststoff

Der Begriff ABS für auf Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymerisat zurück. Dabei handelt es sich um einen Kunststoff, der sich bei bestimmter Temperatur verformen lässt. Im Gegensatz zu den anderen Materialien, ist ABS sehr hart und kratzfest. Wenn du also deinen Kofferinhalt schützen möchtest, ist ein Trolley aus ABS erste Wahl. Zudem hält die Oberfläche ziemlich lange und nutzt sich erst nach langer Zeit ab.

Polycarbonat

Polycarbonat ist eines der am häufigsten eingesetzten Materialien bei Hartschalen-Trolleys. Wie auch ABS, ist Polycarbonat ein Kunststoff. Allerdings ist dieser zunächst transparent, lässt sich aber leicht einfärben. Zu den Eigenschaften zählt das geringe Eigengewicht, sowie die hohe Stabilität. Selbst bei hohen Temperaturen ist Polycarbonat sehr stabil. Bekommt er Trolley aus Polycarbonat harte Schläge ab, so lässt sich sich wieder leicht in seine Ursprungsform drücken. Die Möglichkeit Polycarbonat leicht zu recyceln zählt ebenso zu den Vorzügen. Die robusten Merkmale haben aber auch einen Nachteil: Trolleys aus reinem Polycarbonat sind sehr teuer in der Anschaffung. Daher greifen viele Herstellung auf eine Mischung von verschiedenen Materialien zurück.

Polypropylen

Polypropylen wird dagegen zur Herstellung von Hartschalen-Trolleys verwendet. Es zählt ebenso zu den Kunststoffen. Trotz seiner schlagfesten und bruchsicheren Eigenschaften, hält sich das Gewicht im unteren Bereich. Die Schale von Polypropylen-Trolleys wird im Spritzgussverfahren gefertigt. Dabei presst man den flüssigen Kunststoff in die Endform. Nach einer Zeit erhärtet sich dieser. Dabei erreicht man einen sehr widerstandsfähigen Trolley, der keine weiteren Rahmen-Verstärkungen benötigt. Nachteile gibt es allerdings bei niedrigen Temperaturen. In der Nähe des Gefrierpunktes werden Trolleys aus Kunststoff häufig spröde. Allerdings soll das nicht heißen, dass dieser sofort Schaden davon nehmen. Nur bei dauerhaftem Einsatz unter kalten Wetterbedingungen kann es zu Schäden führen.

Polyester

Verzichtest du lieber auf Stabilität und bevorzugst light zu reisen, dann kommen Weichschalen-Trolleys in die engere Auswahl. Besonders Polyester dabei ein sehr beliebtes Material. Es gilt als reißfest, leicht und wasserabweisend. Das synthetische Material wird zu einem Gewebe verarbeitet, welches die Außenhülle stabil machen soll.

Nylon

Ebenso findet Nylon häufigen Einsatz bei Weichschalen-Trolleys. Auch bei diesen erreicht von durch die Verbindung von Fasern ein stabiles Gewebe. Es ist ebenso recht strapazierfähig und wasserabweisend. Zudem gehören Trolleys aus Nylon zu den leichtesten Ausführungen auf dem Markt. Ist Letzteres für dich das wichtigste Kriterium, so ist dieser Zweifel beiseite gelegt.

trolley am flughafen

Abmessungen

Bei Wahl des Trolleys, solltest du unbedingt auf die richtige Größe achten. Ist der Trolley zu klein, muss oft ein Teil des Gepäcks Zuhause bleiben. Einige Ausführungen können mittels einer Dehnfalte vergrößert werden. Ist der Trolley jedoch zu überdimensioniert, wird der Inhalt beim Transport durchgeschüttelt. Letzteres kann im schlimmsten Fall zu dauerhaften Schäden am Gepäck führen.

Wer nur wenig Gepäck für beispielsweise ein langes Wochenende benötigt, kommt meist mit einem Handgepäck-Trolley aus. Laut den internationalen Bestimmungen (IATA) liegen die Maximalmaße dafür bei 55 x 35 x 20 cm. Allerdings hängt dies von der Airline ab. Einige erlauben sogar 55 x 45 x 25 cm oder 55 x 40 x 20 cm. Werden diese Abmessungen überschritten, verlangen die Fluggesellschaften oft einen Aufpreis. Nach Zahlung wird der gut gemeinte Handgepäck-Trolley dann mit dem normalen Aufgabegepäck transportiert.

Bei aufgegebenem Gepäck spielt das Gewicht eine wichtige Rolle. Allerdings gibt es auch dort Obergrenzen was die Größe anbelangt. Die Länge + Breite + Höhe eines Gepäckstücks darf nicht die Maße von 158 cm überschreiten. Werden diese Maße überschritten, behandeln die Airlines das Gepäckstück als Sondergepäck. Dieses muss extra teuer bezahlt werden. Meist lohnt es sich eher einen zweiten Koffer dazu zu buchen. Du solltest dich vor jeder Flugreise über das zulässige Maximalgewicht, sowie der Maximalgröße bei der jeweiligen Fluggesellschaft informieren. Wer dagegen eher mit dem Auto verreist, sollte auf den Platz im Kofferraum achten. Bestenfalls ist ein Trolley immer so groß wie nötig, aber gleichzeitig so klein wie möglich.

Gewicht

Wie schon zu erwähnt, ist auch das Gewicht des Trolleys ein sehr wichtiges Kriterium. Trotz der angebrachten Rollen, muss ein Trolley ab und an gehoben werden. Vor allem beim Ein- und Ausladen in einen PKW oder beim Treppensteigen ist Kraft gefragt. Da ist es sinnvoll wenn die Trolleys möglich leicht sind. Mit wenig Eigengewicht, kann man bei Flugreisen zudem mehr Gepäck mitführen. Bestenfalls wiegt ein kleiner Trolley der Größe S, weniger als vier Kilogramm. Größere Ausführungen, für längere Reisen können dagegen etwas mehr wiegen.

Allerdings ist auch hier darauf zu achten, dass sie nicht all zu schwer sind. Gibt die Airline ein Maximalgewicht von 20 kg vor, kann bei einem 5 kg schweren Trolley nur 15 kg an Gepäck mitgenommen werden. Je geringer das Eigengewicht, umso besser also. Allerdings sollte der Trolley dennoch stabil und widerstandsfähig sein. Fällt die Wahl also auf einen Hartschalen-Trolley, so sollte dieser als leichte Ausführung gebaut sein.

Staufächer und Unterteilungen

Neben Größe und Material, sollte man ebenso auf die Anordnung im Innenraum des Trolleys achten. Wer mit viel Gepäck unterwegs ist, benötigt diverse Staufächer und Unterteilungen. Diese sorgen für Ordnung und Überblick beim Packen. In zusätzlichen Außenfächern können der Ausweis, sowie weitere Reiseunterlagen mitgeführt werden. Business-Reisende wünschen sich oft Zusatzfächer zum sicheren Transport von Dokumenten. Wer dagegen keinen Wert auf eine spezielle Ordnung beim Packen legt, kann auch ein Trolley mit nur einem Hauptfach kaufen.

Art des Schlosses

Der beste Trolley der Welt hilft nicht viel, wenn er nicht abgeschlossen werden kann. Daher sollte man beim Trolley Kauf direkt auf das Schließsystem achten. So sind Gelegenheitsdiebe erst einmal überfordert. Aber grundlegend verfügen viele Trolleys und Reisekoffer heutzutage über ein integriertes Schloss. Üblicherweise handelt es sich dabei um ein Zahlenschloss, ein Schloss mit Schlüssel oder ein TSA-Schloss. Wird der Trolley ohne entsprechendes Schloss ausgeliefert, besteht die Möglichkeit separat eines zu erwerben. Im nächsten Abschnitt möchten wir die Funktionsweisen der einzelnen Schlösser vorstellen.

Das Zahlenschloss

Das Zahlenschloss oder Nummernschloss ist heutzutage ein sehr oft verbautes Sicherheitsmerkmal. Durch eine selbst gewählte Nummer, kann man den Kofferinhalt absichern. Bei Trolleys mit Reißverschluss werden meist die Schieber in das Schloss eingeführt. Apropos Schieber: Besser ist ein Trolley mit zwei Schiebern. Klemmt einer, hat man trotzdem die Möglichkeit den Trolley zu schließen. Hier ist auf darauf zu achten, dass der Reißverschluss aus Metall und entsprechend besteht und entsprechend belastbar ist.

Allerdings haben solche Schlösser einen Nachteil bei Reisen in die USA. Aufgrund der strengen Sicherheitsbestimmungen, wird ankommendes Gepäck dort stichprobenartig geprüft. Kann das Sicherheitspersonal den Reisekoffer nicht öffnen, haben sie das Recht ihn aufzubrechen.

Das Schloss mit Schlüssel

Das Schloss mit Schlüssel funktioniert ähnlich wie ein Zahlenschloss. Durch einfaches Abschließen reist man mit ruhigem Gewissen. Bei Hartschalen-Trolleys sind meist Hebelzugschlösser verbaut. Allgemein sind Hebelzugschlösser zwar stabiler, können sich aber trotzdem verbiegen. Allerdings gilt hier das Gleiche wie beim Nummernschloss. Reist man in die vereinigten Staaten von Amerika ein, kann es sein dass das Schloss aufgebrochen wird. Zudem besteht der Verlust des Schlüssels. Wer am Reiseziel ohne Schlüssel ankommt, muss den eigenen Koffer aufbrechen lassen.

Das TSA Schloss

Als letzte Variante möchten wir das TSA-Schloss vorstellen. Dies ist extra für die USA entwickelt worden. Die Sicherheitsmitarbeiter verfügen dort über einen Generalschlüssel, mit dem sie TSA-Schlösser öffnen können. TSA-Schlösser gelten wohl als beste Variante bei Flugreisen. Allerdings schützt dieses nicht vor unbekanntem Zugriff. Heutzutage ist es mehr als einfach an eine Kopie eines solchen Generalschlüssels heranzukommen. Dennoch ist es wohl besser, als überhaupt kein Schloss zu haben.

Teleskopauszug mit Griff

Beim Kauf eines Trolleys sollt man ebenso einen Blick auf die Teleskopstange werfen. Meist handelt es sich dabei um zwei Stangen, die nebeneinander angeordnet sind. Je weiter auseinander, umso mehr Halt bieten sie wenn man zusätzliches Gepäck darauf abstellen möchte.

Wichtig ist, dass man den Teleskopauszug in verschiedenen Positionen einstellen kann. Nur somit ist gewährleistet, dass der Trolley von kleinen, sowie auch von großen Menschen eingesetzt werden kann. Beim häufigen Herausziehen und Hineinschieben macht sich hochwertige Qualität auf Dauer bezahlt.

Design

Geschmäcker sind verschieden, so heißt es immer. So ist es auch bei Trolleys. Denn diese werden in sämtlichen Farben, Formen und unterschiedlichen Design angeboten. Für welches du dich entscheidest, hängt letztendlich von dir selbst ab. Denke allerdings daran, dass ein Trolley eine Anschaffung für die Zukunft ist. Meist sind diese sehr langlebig.

Besonders flippige Koffer haben jedoch den Vorteil, dass du sie schneller auf dem Gepäckband erkennen kannst. Fällt die Wahl auf einen schlichten Reisetrolley in Schwarz, so kannst du diesen mit einem Anhänge-Etikett versehen. Für Business-Reisen eignet sich eher ein dezenter Trolley in dunklen Farbtönen. Auch für Kinder gibt es fröhliche Motive und Farben. Oftmals macht die Optik deines Trolleys einen Preisunterschied aus. Auslaufmodelle und einzelne weniger schöne Exemplare sind meist günstiger.

Als Set erhältlich

Bist du auf der Suche nach Trolleys für dich und deinen Partner oder deine Familie? Dann achte vor dem Kauf darauf, ob ein gewisses Modell auch als Set erhältlich ist. Mehrere Trolleys im Set sind meist günstiger. Zudem sind mehrere Trolleys in der gleichen Farbe und Ausführung auch ein optisches Highlight. Wenn du sowieso auf der Suche nach zwei Trolleys bist, dann informiere dich ob diese auch als Set angeboten werden.

Wissenswertes über Trolleys– Expertenmeinungen und Rechtliches

Der Trolley Koffer ist eine recht neue Erfindung aus dem 20. Jahrhundert. Zuvor reisten die Menschen mit großen Kisten und Truhen um Gepäck zu transportieren. Die ersten rollenden Koffer wurden von Bernard Sadow erfunden. Damals zog man sie mittels einem Band hinter sich her. Allerdings konnten sich die Menschen damals nicht mit dem Gedanken anfreunden einen Koffer, wie ein Tier hinter sich her zu ziehen.

Bereits im 19. Jahrhundert gab es bedeutend leichtere Koffer. Nachdem nach und nach der Tourismus in Schwung kam, wurden auch die Koffer verbessert. Sie wurden nicht nur kleiner, sondern auch stabiler.

Im Jahr 1880 wurde der Coupé-Koffer vorgestellt. Dieser war im Vergleich zu früheren Varianten um einiges leichter und besser zu handhaben. Im Jahr 1940 kam der erste Samsonite Koffer auf den Markt. Dieser stabile Koffer läutete ein neues Zeitalter ein. Die Konkurrenten wurden daraufhin aufmerksam und produzierten ähnliche Modelle. Wo genau der erste Trolley hergestellt wurde, ist nicht bekannt. Der Hersteller Delsey präsentierte 1972 einen Trolley mit Rollen. Ebenso wurde in den USA eine ähnliche Erfindung vorgestellt. Dort hat der Pilot Robert Plath im Jahr 1987 einen Koffer mit Rädern entwickelt. Er war es leid jeden Tag sein Gepäck zum Flughafen schleppen zu müssen. Seine Errungenschaft sprach sich herum. Wenige Zeit später kündigte er seinen Job als Pilot und gründete die Firma TravelPro.

Im Laufe der Zeit wurden Trolleys immer kleiner, leichter und stabiler. Heute sind sie nicht mehr wegzudenken. Viele bekannte Hersteller wie Rimowa, Samsonite und Titan Hamburg GmbH stellen Reisekoffer in allen denkbaren Größen und Formen her. Ebenso gibt es große Unterschiede was die Preise anbelangen.

Neue leichte Trolleys dank Curv

Curv ist ein innovatives Material welches zur Herstellung von Trolleys, oder für die Schutzausrüstung für Polizei und Sicherheitskräfte eingesetzt wird. Ebenso stellt man damit Schienbeinschoner für Fußballspieler und Kite-Boards her. Das Material Curv besteht zu 100% aus Polypropylen und ist sehr witterungsbeständig. Über ein mehrstufiges Herstellungsverfahren erreicht man eine sehr starke Struktur. Das Endprodukt ist somit nicht nur sehr belastbar, sondern auch extrem leicht. Der Hersteller Samsonite ist momentan die einzige Firma am Markt, welche Trolleys aus Curv anbietet. Schon frühzeitig begann Samsonite mit der Entwicklung. Somit ist es der führende Hersteller am Markt, was dieses leichte und schlagfeste Material anbelangt.

Was versteht man unter einem Pilotentrolley?

Pilotentrolleys sind im Gegensatz zu den herkömmlichen Handgepäck-Trolleys leichter gebaut. Oftmals weisen diese nur eine Höhe von knapp 40 Zentimetern auf. Im Vergleich dazu kommt ein Handgepäck-Trolley auf bis zu 55 cm Höhe. Pilotentrolleys eigen sich hervorragend für Business-Reisende. Piloten können wichtige Akten für ihren Flug verstauen und mitführen. Meist bestehen sie aus Aluminium und sind somit extrem robust. Daher sind sie auch vom Design her einmalig.

Wie packt man einen Trolley richtig?

Bevor man anfängt einen Trolley Koffer mit Gepäck zu befüllen, sollte man sich überlegen welche Sachen unverzichtbar sind. Somit lässt sich meist im Voraus unnötiges Gewicht reduzieren. Besonders bei Pauschalreisen sind in den Hotels Kosmetikartikel, wie Duschgel und Shampoo vorhanden. Was die Kleidung anbelangt, so kann diese am Urlaubsort gewaschen werden. Meist bietet das gleiche Hotel einen Wäscheservice an. Ansonsten sind oftmals Wäschereien in der Nähe vorhanden. Wer viel mit einem Trolley gereist ist, weiß auf was man bei einer Reise verzichten kann. Im folgenden möchten wir noch einige Tipps zum Packen aufführen:

  • Zunächst kommen die schweren Gegenstände in den Trolley. Diese packt man so, dass sie auf der Kofferseite lasten.
  • Anschließend gibt füllt man übrige Stauräume mit leichten, unempfindlichen Kleidungsteilen. Socken und Gürtel können meist in den Schuhen verstaut werden
  • empfindliche Kleidung wie Hemden und Blusen kommen als obere Schicht in den Trolley. Mit etwas Sorgfalt lassen sich Falten in der Kleidung vermeiden. Durch geschicktes Zusammenrollen spart man oftmals etwas Stauraum.
  • Am Rand und in den Ecken vom Trolley Koffer finde kleinere Gegenstände wie Ladekabel und die Reiseapotheke Platz
  • Ist das Hauptfach gepackt, fixiert man es mit Gurten. Somit ist der sichere Halt des Gepäcks während der Reise gewährleistet. Nun kann man den Trolley per Reißverschluss schließen
  • Reisedokumente und wichtige Unterlagen können in den verschließbaren Außentaschen untergebracht werden. Sind diese nicht vorhanden, müssen sie im Innenraum verstaut werden.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Trolley

[2] https://www.t-online.de/ratgeber/id_85954720/trolleys-im-test-die-besten-rollkoffer-fuer-den-urlaub.html

[3] https://www.dw.com/de/flugzeugtrolleys-mit-neuer-funktion/av-16609131

[4] https://www.reisefrage.net/frage/welche-koffer-sind-fuer-s-fliegen-besser

[5] https://www.spiegel.de/reise/aktuell/ryanair-und-co-airlines-kaempfen-mit-trolley-flut-a-1187971.html

Veröffentlicht von Tom Bischoff

* Wenn sich hier ein Leser entscheidet ein Produkt zu kaufen, welches wir vorstellen, dann wird unsere Arbeit oft (aber nicht immer) durch eine Affiliate-Provision vom Händler unterstützt, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Ein eigenständiger Test der Produkte hat in der Regel nicht stattgefunden, falls doch, ist dies gesondert gekennzeichnet.