Skip to main content
taschenlampe header

Taschenlampe: Test & Vergleich (10/2021) der besten Taschenlampen

VG WortHerzlich willkommen bei den Testberichten zum Taschenlampen Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Taschenlampen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Taschenlampe zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Taschenlampe zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Taschenlampen eignen sich nicht nur für den Einsatz im Alltag, sondern auch für viele Outdoor-Aktivitäten. Besonders beim Campen, Angeln oder Tierbeobachter ist sie eine nützliche Lichtquelle. 
Im professionellen Bereich unterscheidet man zwischen Flooder und Thrower Taschenlampe. Während die einen möglichst weit und fokussiert leuchten, ist bei der anderen Variante die Lichtstreuung im Nahbereich relevant.
Beim Erwerb einer Taschenlampe solltest du auf Werte wie Leuchtstärke, Leuchtweite, und Leuchtdauer achten. Weiterhin gibt es batterie- oder akkubetriebene Modelle.  

Unsere Kaufempfehlung für Taschenlampen

Taschenlampe VARTA Day Light Multi LED F20

Angebot
VARTA Day Light Multi LED F20 Taschenlampe mit 9 LEDs...
  • Die Multi-LED-Taschenlampe ist ideal für alle familien- und berufsbezogenen...
  • Dank eines dreikomponentigen Gehäuses (Edelstahl, Gummi und ABS-Kunststoff) ist...

Die Varta Multi LED F20 ist für viele Anwendungszwecke im Alltag geeignet. Bei Stromausfällen oder beim Einsatz in der dunklen Garage ist sie das treue Lichtmittel. Im Inneren befindet sich 9 x 5mm LEDs die eine Leuchtstärke von bis zu 40 Lumen erzielen. Ihre Reichweite beträgt bis zu 29 Meter. 

Laut Angaben des Herstellers beträgt die Akkulaufzeit bis zu 62 Stunden. Für den Betrieb werden 2x AA Batterie benötigt, die im Lieferumfang enthalten sind. Weiterhin besteht die Varta Day Light aus einem stoßfesten Gehäuse und gilt als besonders belastbar. Dank des gummiertes Anti-Rutsch-Griff liegt sie stets stabil in der Hand. Ein Trageband sorgt außerdem gegen ein Herunterfallen. 

Taschenlampe von Letmy

Extrem Hell LED Taschenlampe S3000, LETMY 3000 Lumen...
  • Hochleistung und Langlebig: Mit dem OSRAM P8 Chip kann diese extrem helle LED...
  • Längere Laufzeit: Die neueste Technologie garantiert die lange Laufzeit. Diese...

Die Taschenlampe von Letmy ist mit 3000 Lumen für viele Outdoor-Aktiviäten geeignet. Egal ob zum Wandern, Bergsteigen oder Zelten, das treue Lichtmittel lässt dich nicht im Stich. Dabei ist die Taschenlampe gerade einmal 19 x 4 x 4 Zentimeter groß. Durch das Aluminiumgehäuse weist sie außerdem eine hervorragende Sturzfestigkeit auf und ist mit 235 Gramm recht leicht. Zudem ist die Letmy Taschenlampe mit einem IPX-Wert von 6 als wasserfest eingestuft. 

Beim Betrieb der Taschenlampe kannst du zwischen Hochmodi und Niedrigmodus wählen. Während die hellere Stufe bis zu sechs Stunden lang leuchtet, hält die Taschenlampe im Niedrigmodus sogar bis zu 30 Stunden. Laut Angaben des Herstellers hätten die LEDs eine Laufzeit von etwa 100.000 Betriebsstunden. 

Taschenlampe WUBEN C3 LED 

WUBEN C3 LED Taschenlampe Extrem Hell USB C Aufladbar...
  • Extrem hell mit 6 Modi : Hoch, Mittel, Niedrig, Umweltfreundlich, Strobe, SOS
  • USB C wiederaufladbar :USB-C-Ladeanschluss, kann schnell vollständig...

Die Wuben C3 LED Taschenlampe bietet insgesamt sechs Modi. Im hellsten Modus erreicht sie eine Leuchtstärke von 1200 Lumen. Somit eignet sich sie nicht nur für den Einsatz zu Hause, sondern auch für Abenteuer unterwegs. Dank der Maße von 12 x 2 Zentimeter und einem Gewicht von 123 Gramm kann man sie bequem überall mitnehmen. 

Das Gehäuse der Wuben Taschenlampe besteht aus einer Aluminiumlegierung und gilt als abriebfest, sowie wasserdicht. Stürze aus bis zu 1,5 Metern Höhe übersteht die Taschenlampe ohne Weiteres. Selbst bei Schnee und Regen bleibt sie standhaft. 

Für den Betrieb wird eine wiederaufladbare Batterie benötigt, die im Lieferumfang enthalten ist. Das Nachladen der leeren Taschenlampe per USB dauert in etwa drei Stunden. 

Taschenlampe ThruNite Catapult V6 Mini Thrower

THRUNITE Catapult V6 LED Taschenlampe Mini Werfer mit...
  • EXTREME AUSGABE: Die wiederaufladbare LED-Taschenlampe Catapult V6 verwendet die...
  • AUFLADBAR: Die LED-Taschenlampe Catapult V6 wird von einem wiederaufladbaren...

Die Taschenlampe von ThruNite erzeugt eine besonders kraftvolle Ausleuchtung von 1700 Lumen. Dank eines glatten Reflektors werden Strahlweiten von 750 Meter erzielt. Als Anwender kannst du zwischen sechs Helligkeitsstufen auswählen.

Die Bedienung erfolgt auf einfache Weise mittels eines Knopfschalters. Beim Gehäuse setzt der Hersteller auf ein äußerst stabiles Aluminium mit harteloxierter und abriebfester Beschichtung. Stürze aus 1,5 Meter Höhe werden mühelos abgefangen. Für den festen Halt in der Hand sorgt die Rändelung am Lampenkörper. Die Maße betragen kompakte 12 x 4 x 3 Zentimeter bei einem Gewicht von 192 Gramm. 

Betrieben wird die ThruNite Thrower Taschenlampe mit einem 5000maH Akku, der im Lieferumfang enthalten ist. Besonders praktisch ist, dass der Akku mittels USB-Kabel aufgeladen werden kann. 

Taschenlampe von ThruNite TC20 

ThruNite® TC20 Taschenlampe max. 3800 Lumen mit Cree...
  • EXTREM HELL: Die Thrunite TC20 hat eine CREE XHP70 LED der 2. Generation und...
  • WIEDERAUFLADBAR: Beinhaltet einen Akku Typ 26650 mit einer Kapazität von...

Die ThruNite TC20 Taschenlampe bietet eine maximale Leuchtstärke von 3800 Lumen. Damit können Objekte selbst in 320 Meter Entfernung noch wahrgenommen werden. Allerdings kannst du die Helligkeit in sechs Modi einstellen. Je stärker die Leuchtkraft, desto kürzer die Akkuleistung. Im Turbomodus hält die Lampe 180 Minuten werden. Im schwächsten Modus kann man sie dagegen 37 Tage lang anlassen. Mit den super kompakten Maßen von 12 x 4 x 33,5 Zentimeter und einem Gewicht von 148 Gramm liegt sie optimal in der Hand. Erwähnenswert ist auch das abriebfeste Gehäuse aus Aluminium. Stürze aus 1,5 Meter Höhe beeinträchtigen die Taschenlampe nicht. Mit dem IPX-8 Standard gilt die ThruLite TC 20 zudem als wasserfest. 

Für den Betrieb wird ein Akku Typ 26650 benötigt, der im Lieferumfang enthalten ist. Besonders einfach ist auch das Nachladen, welches per USB-Anschluss möglich ist. Bei Bestellung erhältst du neben der Taschenlampe auch eine Halteschlaufe, sowie eine Holstertasche. Der Hersteller bietet zudem eine Garantieleistung von zwei Jahren an. 

Taschenlampen bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir leider keinen Taschenlampen Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Taschenlampen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Taschenlampe achten solltest

Was ist eine Taschenlampe und wie ist sie aufgebaut?

Unter einer Taschenlampe versteht man eine tragbare Lichtquelle, die in der Regel mit Batterien betrieben wird. Sie kann zu vielen Zwecken genutzt werden. Besonders unterwegs im Freien helfen Taschenlampen nach Einbruch der Dunkelheit. 

Taschenlampen sind Leuchten in einer speziellen Bauart. Sie dienen als Umgebung für das eigentliche Leuchtmittel, die Lampe. Daher lautet der lichttechnisch korrekte Begriff Taschenleuchte. 

 

Quelle: wikipedia.org


Grundsätzlich enthält eine Taschenlampe folgende Bauteile: Gehäuse, Batterie oder Akkus, Scheibe aus Kunststoff oder Glas an der Vorderseite, sowie eine Lichtquelle. Bessere Modelle verfügen über einen integrierten Parabolspiegel der als Lichtreflektor gilt. 

taschenlampe test

Bei Taschenlampen unterscheidet man zwischen der LED- und der Lasertechnik.

Für welche Zwecke eignen sich Taschenlampen?

Egal ob im Haushalt, beim Campen, Wandern oder Angeln, Taschenlampen sind in vielen Situation wahre Helfer. Ebenfalls setzen verschieden Arbeitskräfte wie Polizei, Feuerwehr und Militär auf die zuverlässige Lichtquelle. Auch Jäger und Tierbeobachter behelfen sich mit dem treuen Licht. Achte beim Kauf bereits darauf, wo du die Taschenlampe später einsetzen möchtest. Um in der Dunkelheit das Schlüsselloch besser sehen zu können, reicht mitunter auch ein Taschenlampen-Schlüsselanhänger aus. 

Grundsätzlich decken Taschenlampen ein breites Einsatzgebiet ab. Wie du die passende Taschenlampe für dich findest, erfährst du in den folgenden Abschnitten. 

Was kostet eine Taschenlampe?

Auf dem Markt ist ein großes Angebot an Taschenlampen vorhanden. Je nach Qualität, Hersteller und Typ variiert der Preis. 

Tipp: Für den Einsatz im Alltag oder für Outdoor-Abenteuer reicht ein mittelklassiges Modell aus. Diese weisen meist eine gute Verarbeitung auf. 

Bessere Taschenlampen erkennt man oft durch eine zusätzliche Beschichtung der Scheibe. Diese dient der besseren Lichtdurchlässigkeit. Weiterhin verfügen hochwertige Taschenlampe über einen Parabolspiegel. Dieser soll als Lichtreflektor dienen und reflektiert das nach hinten streuende Licht. Dadurch wird eine besonders gute Leuchtstärke erzielt, die man in Lumen angibt. Günstige Taschenlampe erzielen nur eine geringere Lumenzahl. 

TypPreisspanne
Einstiegsmodellbis 10 €
Für den Einsatz im Alltag10 - 60 €
Bessere Taschenlampen mit hoher Lumenzahl60 - 100 €
Professionelle Modelle für Arbeitskräfte wie Polizei und Feuerwehrab 100 €

Wo kann man eine passende Taschenlampe kaufen?

Taschenlampen werden in vielen Geschäften, sowie auch im Internet angeboten. Entscheidest du dich für den Onlinekauf, kannst du dich bei folgenden Anbietern umschauen:

  • Amazon
  • Ebay
  • Elektrogeschäfte (Expert, Media Markt, Saturn, Conrad)
  • Supermärkte (Real, Kaufland)
  • Baumärkte (Globus, Obi, Hornbach)
hockerkocher header

Hockerkocher: Test & Vergleich (10/2021) der besten Hockerkocher

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Hockerkocher Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Hockerkocher. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Gibt es Alternativen zu Taschenlampen?

Sicherlich gibt es viele Alternativen zu Taschenlampe. Die Frage ist jedoch, für welche Zwecke sie eingesetzt werden sollen. Eine hochwertige Lichtquelle stellen Suchscheinwerfer dar. Allerdings sind diese eher für den professionellen Einsatz gedacht. 

Im Alltag reicht womöglich die Taschenlampe des Smartphones oder die Led-Lampe des Schlüsselanhängers aus. Wer sich jedoch häufig im Freien aufhält und Outdoor-Aktivitäten nachgeht, ist mit einer Taschenlampe besser beraten. Sie leuchten nicht nur heller, sondern auch weiter. Für das Joggen bei Dunkelheit eignet sich mitunter auch eine Stirnlampe.

stirnlampe

Stirnlampen stellen eine Alternative zu Taschenlampen dar.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Taschenlampen passt am besten zu Dir?

In unserem Ratgeber unterteilen wir Taschenlampen in zwei Ausführungen.

Demnach gibt es diese Modelle:

  • Laser-Taschenlampen
  • LED-Taschenlampen

Jede der beiden Typen, eignet sich für einen anderen Einsatzzweck. LED-Taschenlampen sind allerdings deutlich gängiger und bekannter als die Laservariante. Im Folgenden gehen wir auf die Vorzüge und Nachteile der beiden Arten ein. 

Was ist das Besondere an LED Taschenlampen und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

LED-Taschenlampe dienen nicht nur im Alltag, sondern auch zu professionellen Zwecken. Als Leuchtmittel benutzen sie LED´s, welche eine hohe Reichweite und Lumenzahl erzielen. Zudem sind LED-Taschenlampe sehr effizient und langlebig. LEDs verbrauchen in der Regel nicht viel Strom, was sich positiv auf die Batterien oder die Akkus auswirkt. Weiterhin sind Lampen dieser Art sehr leicht. 

Vorteile

  • Effizient in Sachen Stromverbrauch
  • Geringes Eigengewicht
  • Dauerhaft haltbar

Nachteile

  • Zur Fertigung benötigt man seltene Metalle
  • Große Preis- und Qualitätsunterschiede bei den Modellen

Dieser Outdoor-Fan erklärt Dir den Unterschied zwischen gewöhnlichen und taktischen LED-Taschenlampen:

Was ist das Besondere an Laser Taschenlampen und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Bei einer Lasertaschenlampe werden Laser als Lichtquelle eingesetzt. 

Hinweis: Besonders erwähnenswert ist, dass Lasertaschenlampen weniger Strom als LED-Lampen benötigen. Außerdem erreichen sie Reichweiten von 500 Metern und fokussieren sich dabei auf eine Stelle. Weiterhin weisen sie nur ein geringes Eigengewicht auf. 

Besonders Angler, Jäger und Tierbeobachter machen sie das helle Licht von Lasertaschenlampen zum Vorteil. Auf dem Markt gibt es zurzeit Modelle mit rotem oder grünen Licht. Lasertaschenlampen mit weißer Lichtquelle sind aber bereits in der Forschung. 

Der Vorteil von rotem oder grünen LED-Licht ist, dass diese von Tiere nicht wahrgenommen wird. So sind Laserlampen ideal zur Tierbeobachtung. 

Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass Lasertaschenlampen recht lange halten. Sie funktionieren sogar bei eisigen Temperaturen von knapp minus 20 Grad Celsius. 

Vorteile

  • Hohe Lebensdauer
  • Reichweiten von mehr als 500 Meter
  • Benötigen noch weniger Strom als LED-Lampen

Nachteile

  • Zur Zeit nur in grünem oder rotem Licht zu haben
  • Wenig Auswahl vorhanden
outdoor aktivitäten lampe

Für Outdoor-Aktivitäten bei Dunkelheit ist eine gute Taschenlampe ein Muss.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Taschenlampen miteinander vergleichen?

Sicherlich möchtest du wissen, wie du einzelne Taschenlampen miteinander vergleichen kannst. Aus diesem Grund haben wir verschiedene Kriterien recherchiert und führen diese in den folgenden Abschnitten auf. Dies wird dir sicherlich dabei helfen, die für dich passenden Taschenlampe zu finden. Mach dir von Beginn an Gedanken, welche Einsatzzwecke die Taschenlampe dienen soll. Möchtest du sie im Alltag einsetzen oder bist du professioneller Jäger?

Achte besonders auf diese Faktoren:

  • Leuchtstärke (Lumen)
  • Leuchtweite
  • Leuchtdauer
  • Größe
  • Batterien/Akku
  • Funktionen

Im weiteren Verlauf erfährst du die Details der zuvor genannten Faktoren.

Leuchtstärke (Lumen)

Die Leuchtstärke einer Taschenlampe besagt, wie hell eine Taschenlampe leuchtet. Der Wert der Leuchtstärke wird in der Einheit Lumen angegeben. Allerdings darf man diese Einheit nicht mit der Leuchtweit verwechseln.

“Je höher die Lumen-Zahl, desto heller strahlt die Taschenlampe.”

Besonders Anfänger können nichts mit den Angaben in Lumen anfangen. Aus diesem Grund haben wir versucht Vergleichswerte in Watt aufzuführen. Allerdings sind Watt und Lumen zwei verschiedenen Einheiten, die sich nur schwer vergleichen lassen. Dennoch soll es dir helfen einen Richtwert zu erhalten.

  • 400 Lumen = ca. 40 Watt
  • 700 Lumen = ca. 60 Watt
  • 1000 Lumen = ca. 80 Watt
0,5 bis 19 Lumen20 bis 35 Lumen36 bis 100 Lumen101 bis 1.000 LumenMehr als 1.000 Lumen
Reicht für Spaziergänge oder im Dunkeln das Schlüsselloch zu finden. Reicht in der Regel für den Einsatz im Alltag.Für Outdoor-Aktivitäten wie Zelten oder Nachtwanderungen.Wird oftmals von Behörden und Sicherheitskräften eingesetzt. Für Suchtrupps und
Rettungseinsätze, sowie Höhlenwandern.

Neben dem Leuchtmittel selbst, hängt die Leuchtstärke aber auch von den verwendeten Materialien ab. Vor allem das Material der Vorderseite hat einen großen Einfluss darauf. In der Regel wird bei der Fertigung Kunststoff oder Glas an der Vorderseite verwendet. 

Nachstehend erfährst du die Eigenschaften beider Werkstoffe:

MaterialMaterial
Scheibe aus KunststoffGünstiger, anfällig für Kratzer. Eine zerkratzte Scheibe lässt weniger Licht durch)
Scheibe aus GlasStabiler, wird nur in besseren Taschenlampen verbaut

Taschenlampen der bessere Art tragen zudem eine besondere Beschichtung, welche das Licht besser passieren lassen. Ein zusätzlicher Parabolspiegel fungiert als Lichtreflektor erhöht die Leuchtstärke zusätzlich. 

Leuchtweite

Die Leuchtweite einer Taschenlampe sagt aus, wie weit der Lichtstrahl leuchtet. Der Wert wird dabei in LUX angegeben. Allerdings muss man ihn immer in Kombination mit der Lumen-Zahl betrachten. Lampen mit hoher Lux-Zahl und hoher Lumen-Zahl können das Licht bündeln. Aus diesem Grund haben sie eine hohe Leuchtweite und eignen zum Anleuchten von Objekten in weiterer Entfernung. Man bezeichnet sie auch als Thrower (Werfer)

Daneben gibt es Modelle mit mit hohen Lumen-Zahl, aber einer geringen Lux-Zahl. Der Unterschied liegt darin, dass sich das Licht in der Breite ausdehnt. Im Fachjargon ist diese Art von Taschenlampe als Flooder (Fluter, bzw. Flutlicht) bekannt. Bei diesen geht es darum, eine Fläche im Nahbereich bestmöglich in ihrer ganzen Breite auszuleuchten.

Natürlich gibt es viele Modelle, die als Allrounder eingesetzt werden können. Sie vereinen demnach beide Modi, Thrower und Flooder.

Hinweis:

Im Alltag ist es oft wichtiger nahe Objekte auszuleuchten. Aus diesem Grund sollte man die Leuchtweite nicht allzu ernst nehmen. 

Leuchtdauer

Unter der Leuchtdauer versteht man wie lange die Taschenlampe mit den eingelegten Batterien oder Akkus funktioniert. Die Angaben der Leuchtdauer bezieht sich übrigens immer für die geringste Leuchtstärke. Bei hoher Leuchtstärke verringert sie sich deutlich. In der Regel spielt die Leuchtdauer nur bei längeren Anwendungen eine Rolle. 

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Puuuuh… Was für ne Nacht! 22 Uhr Treffpunkt an der #neyetalsperre und dann hieß es warten auf das Objekt unserer Begierde: die #milchstrasse 🔦 Trotz einer kleinen Komplikation war es ein gelungener Abend mit der @wuppersquad ✌️ Jetzt werde ich mich erstmal hinsetzen und meine Bilder sichten… 🕵️ – #bergischesland #diebergischendrei #talverliebt #wuppersquad #raw_germany #raw_nightshots #rsa_night #ig_nrw #ig_deutschland #nrwinbildern #aktuellestunde #night_owlz #night_captures #nachthimmel #taschenlampe #germanalphas #weroamgermany #sigmafoto #wipperfürth #batpixs_night #nightshooters #sky_brilliance #raw_moody #nachthimmel #nightsky #astrophotography #ourmoodydays #moody_tones

Una publicación compartida de Simon Wierzba (@simonwierzba) el

Größe und Material

Auf die Größe und das Gewicht kommt es vor allem beim Einsatz unterwegs an. Keiner möchte ein Monstrum an Taschenlampe mitschleppen. Neben diesen Eigenschaften, sollte eine einfache Bedienung gewährleistet sein. Alle Knöpfe sollten einfach erreicht werden. Wer in der kalten Jahreszeit mit Handschuhen unterwegs ist, muss die Knöpfe auch so bedienen können. 

Weiterhin sollte die Taschenlampe robust sein und Stürze abfangen können. Dafür eignet sich ein hochwertiges Gehäuse aus Metall. Dieses ist nicht nur stabiler, sondern weist auch eine bessere Wärmeleitfähigkeit auf. Kunststoff wird meist bei günstigen Modellen eingesetzt. Bei einem Sturz entstehen schnell Risse im Gehäuse. 

Wer die Taschenlampe bei feuchter Witterung einsetzen möchten, achte auf die Wasserfestigkeit. Diese ist anhand des IPX-Wert festzustellen. Dabei handelt es sich um einen international bekannten Wert, der von IPX0-IPX9 reicht. 

Für Einsätze im Freien sollte die Taschenlampe mindestens einen IPX-Wert von 4 aufweisen.

Nachstehend findest du die Bedeutungen der einzelnen IPX-Werte:

IPX-WertIPX-Wert
IPX0Kein Schutz
IPX1Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
IPX2Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist
IPX3Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
IPX4Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
IPX5Schutz gegen Strahlwasser aus allen Richtungen
IPX6Schutz gegen starkes Strahlwasser
IPX7Schutz gegen zeitweises Eintauchen in Wasser
IPX8Schutz gegen dauerndes Untertauchen (wasserdicht)
IPX9Schutz gegen Eindringen von Wasser unter Druck (druckwasserdicht)

Batterien/Akku

Taschenlampen werden mit Batterien oder Akkus betrieben. Dies ist ebenfalls was, im Bezug auf die Folgekosten. Für welche Stromquelle du dich entscheidest, hängt erneut von deinem Einsatzzweck ab. Entscheidest du dich für die batteriebetriebene Variante, so achte darauf hochwertige Batterien einzusetzen. Andernfalls kann nicht die volle Leuchtkraft erzielt werden. 

Egal für welche Stromquelle du dich letztendlich entscheidest, bei längerem Nichtgebrauch sollten Batterien und Akkus entnommen werden. Dies liegt daran, dass sich sowohl Batterien, als auch Akkus im Ruhezustand entladen. 

Funktionen

Taschenlampen verfügen oftmals über verschiedene Modi. Dazu zählen SOS-Funktion oder der Blitz-Modus. Dadurch kann man in einer Gefahrensituation im Dunkel gefunden werden.

sicherheitskräfte lampe

Auch Sicherheitskräfte setzen auf solide Taschenlampen.

Wissenswertes über Taschenlampen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wer hat die Taschenlampe erfunden?

Die Taschenlampe 1899 vom Engländer David Misell erfunden und patentiert. Allerdings hat er das Patent an die American Electrical Novelty and Manufacturing Company (heute: Energizer) verkauft. 

Was sind taktische Taschenlampen?

Taktische Taschenlampen werden von der Polizei, Sicherheitsdiensten oder dem Militär benutzt. Sie zeichnen sich durch besondere Robustheit aus. Dabei verfügen über ein stabiles Gehäuse und können so auch als Waffe oder zur Selbstverteidigung eingesetzt werden. Sie weisen eine besonders hohe Leuchtstärke aus und können andere Personen blenden. 

Was ist die hellste Taschenlampe der Welt?

Die hellste Taschenlampe der Welt stammt von einem chinesischen Unternehmen namens Imalent. Das Modell MS18 schafft unglaubliche 100.000 Lumen und gilt somit als hellste Taschenlampe der Welt. Allerdings ist das Licht so hell, dass es nur für 60 Sekunden auf Höchstleistung funktioniert. Die smarten Hersteller haben die Taschenlampe aber mit acht Stufen ausgestattet. Somit kann eine Nutzungsdauer von knapp 15 Stunden erreicht werden. 

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.click-licht.de/hellste-taschenlampe-der-welt
  • https://www.taschenlampen-forum.de/
  • https://www.eatsleepsurvive.de/was-ist-eine-taktische-taschenlampe/
  • https://praxistipps.chip.de/taktische-taschenlampe-einsatz-und-funktionsweise_111246

Bildquelle:

  • https://pixabay.com/de/photos/eis-h%C3%B6hle-felsen-schnee-winter-2575405/
  • https://pixabay.com/de/photos/taschenlampe-licht-erleuchtung-2728582/
  • https://pixabay.com/de/photos/eng-hohlraum-h%C3%B6hle-h%C3%B6hlentour-58771/
  • https://pixabay.com/de/photos/nachtaufnahme-sternenhimmel-2381229/
  • https://de.123rf.com/profile_andreypopov #50245003
5/5 - (1 vote)

Ähnliche Beiträge