Skip to main content
familienzelt header

Familienzelt: Test & Vergleich (06/2021) der besten Familienzelte

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Familienzelt Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Familienzelte. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, das für Dich am besten geeignete Familienzelt zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Familienzelt zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Familienzelt hat Platz für 4, 6, 8 oder noch mehr Personen. Im Innenraum und im Vorzelt steht extra viel Raum für Gepäck und Ausrüstung bereit. Oftmals enthält ein Familienzelt auch zwei oder mehr Schlafkabinen.
Familienzelte eignen sich für viele Einsätze. Neben dem Campen, werden sie auf Festivals, Trekkingtouren, Safaris oder auf Reisen in der Natur eingesetzt. Beim Kauf wählst du zwischen Tunnel-, Kuppel-, und Wurfzelt.
Die Anschaffungskosten für ein Familienzelt hängen von dessen Größe, Material und Qualität ab. Wir empfehlen dir ein hochwertiges Modell. Dies ist zwar teurer beim Kauf, hält dafür aber länger.

Familienzelte im Test: Unsere persönlichen Favoriten

Das beste Familienzelt für 3 Personen

Familienzelt Justcamp Atlanta 5, Tunnelzelt für 5...
321 Bewertungen
Familienzelt Justcamp Atlanta 5, Tunnelzelt für 5...
  • 5 Personen Familienzelt in Tunnel-Zelt-Konstruktion mit teilbarer Schlafkabine...
  • Zelt mit toller Stehhöhe und schützendem Vordach über dem Eingang /...

Bei diesem Modell Atlanta 3 von Justcamp, handelt es sich um einen Familienzelt für 3 Personen. Das in grau gehaltene Tunnelzelt weist Maße von 4 x 2,60 x 2 Meter auf. Im geschlossenen Zustand beträgt das Packmaß 68 x 25 x 25 Zentimeter, bei einem Gewicht von 12,8 Kilogramm. Dank der enthaltenen Packtasche, kann das Zelt einfach transportiert werden. 

Die Konstruktion besteht aus einem Vordach, sowie einem Hauptraum. Dort befinden sich zwei Klarsichtfenster mit Vorhang. Ebenfalls sind am Eingang, sowie an der Schlafkabine Fliegengitter enthalten. Dank des robusten Materials aus Polyester 68D, verfügt das Familienzelt über eine Wassersäule von 3.000 Millimeter. Der Aufbau erfolgt in wenigen Minuten über ein Gestänge aus Fiberglas. Im Lieferumfang befinden sich ebenfalls Heringe, ein Reparaturkit, sowie eine Anleitung. 

Das beste Familienzelt für 4 Personen

CampFeuer Tunnelzelt TunnelX | Großes Familienzelt mit...
713 Bewertungen
CampFeuer Tunnelzelt TunnelX | Großes Familienzelt mit...
  • PLATZ FÜR DIE GANZE FAMILIE | Die geräumige Schlafkabine mit großem Vorraum...
  • ATMUNGSAKTIVE AUSSTATTUNG | Die richtige Belüftung vor allem in der Nacht ist...

Das CampFeuer Tunnelzelt TunnelX ist für vier Personen entwickelt worden. Es verfügt über drei Eingänge und bietet Platz für die ganze Familie. Im aufgebauten Zustand weist es Abmessungen von 4,75 x 3,05 x 2,05 Meter auf. Im Vorraum ist locker Platz für eine Campingküche und weiteres Zubehör. 

Der atmungsaktive Zeltstoff 190 T Polyester verfügt über eine Wassersäule von 5.000 Millimeter und schützt ideal vor Regenschauern. Dank des mit dem Zelt vernähten Bodens, bleibt der Innenraum trocken, egal bei welchem Wetter. Die drei Zelteingänge sind mit Moskitonetzen ausgestattet. Mit einem Packmaß von 72 x 39 x 33 Zentimetern und einem Gewicht von ca. 19,0 kg ist das Zelt handlich zu transportieren. Im Lieferumfang befinden sich neben dem Zelt ebenfalls das Gestänge, Erdnägel, Abspannseile und eine Packtasche. 

Das beste Familienzelt für 6 Personen

skandika Gotland 6 Personen Familienzelt mit...
299 Bewertungen
skandika Gotland 6 Personen Familienzelt mit...
  • Riesiges 6-Personen Campingzelt mit fest eingenähtem Zeltboden, Innenzelt mit...
  • Gut durchdachtes großes Familienzelt mit vielen funktionalen Extras wie z.B....

Das skandika Gotland Familienzelt ist für 6 Personen geeignet. Mit einer Stehhöhe von 2,10 Meter können sogar größere Personen problemlos darin stehen. Ebenfalls bietet es eine großzügige Schlafkabine, sowie reichlich Platz für Gepäck. Die Außenmaße ist 540 x 450 Zentimeter groß, wobei bereits die Schlafkabine Abmessungen von 420 x 215 Zentimetern aufweist. Letztere ist mittels einer Trennwand separiert.

Das Zelt wird mittels bruchsicheren Fiberglasstangen aufgebaut und gilt als äußerst robust und stabil. Aufgrund des wasserabweisenden Außenzeltes mit 5.000mm Wassersäule ist das Familienzelt auch bei schlechtem Wetter einsatzfähig. Weiterhin befinden sich an allen Eingängen und Fenster Moskitonetze, die vor allem beim Schlaf für Komfort sorgen.

Weitere Extras gibt es im Innenbereich: So stehen funktionale Extras wie Lampenaufhängung, Kabelöffnung und Organizer-Taschen zur Verfügung. Im Lieferumfang ist neben dem Zelt eine robuste Tragetasche, Erdnägel, eine Aufbauanleitung und ein Reparaturset enthalten. 

Das beste Familienzelt für 8 Personen

CAMPROS Zelt-8-Person-Campingzelte, Wasserdicht...
  • 【Geräumig für 8 Personen Familie】 Die Dimension des Zeltes beträgt 14 x 9...
  • 【Einfache Einrichtung】 Keine besonderen Fähigkeiten erforderlich, 2...

Das Campros Zelt ist für bis zu acht Personen ausgelegt. Seine Außenmaße betragen 4,6 x 2,9 x 1,8 Meter. Das Gestänge besteht aus 8,5 Millimeter Fiberglas, wodurch es nicht nur besonders leicht, sondern auch sehr stabil ist. Alles in allem wiegt das Campingzelt gerade einmal 7,9 Kilogramm. Die Tragetasche einschließlich Zelt, weist Maße von 63 x 21 x 21 Zentimeter auf und lässt sich bequem transportieren. Der Innenraum besteht aus einer großen Netztür, fünf Netzfenster und einer Netzoberseite. So ist stets für eine gute Durchlüftung gesorgt. 

Der Hersteller verspricht einen schnellen Aufbau mit einer weiteren Person. In nur fünf Minuten soll das 8-Mann-Zelt stehen. In Sachen Wasserdichtigkeit, verfügt das Campros Zelt über eine Wassersäule von 1.000 Millimeter. Bei leichtem Regen bleibt das Zelt so komplett trocken. Mit dabei sind ein Regenverdeck, eine Aufbewahrungstasche, 14 Heringe, sowie vier Spannseile. 

Das beste Familienzelt für 10 Personen

skandika Tunnelzelt Montana für 10 Personen | Sleeper...
212 Bewertungen
skandika Tunnelzelt Montana für 10 Personen | Sleeper...
  • ✔ SCHWARZE SCHLAFKABINE: Die Skandika Sleeper Technologie sorgt durch eine...
  • ✔ 2 – 4 SCHLAFKABINEN: Das Campingzelt verfügt über 2 Schlafkabinen für...

Wer noch mehr Platz benötigt, wählt ein Familienzelt für 10 Personen von skandika Montana. Der riesige Aufbau besteht aus drei Eingängen und zwei Innenzelten mit atmungsaktivem Stoff. Ebenfalls sind Moskitonetze an den Fenstern verbaut. Die Außenmaße belaufen sich auf 700 x 370 Zentimeter, sowie zwei Kabine mit Maßen von 215 x 340 Zentimeter. Für die Schlafkabinen und den angrenzenden Bereich wird ein Spezialmaterial verwendet, das fast vollständig den Lichteinfall verhindert.

Zudem ist die Stehhöhe mit zwei Metern als sehr großzügig anzusehen. In der Mitte befindet sich eine Art Wohnbereich, der dank senkrechten Wänden eine hohe Bewegungsfreiheit ermöglicht. Weiterhin bietet das skandika Montana Familienzelt funktionale Extras wie Lampenaufhängung, Kabelöffnung, Belüftungen und einen Eingang den man als Sonnensegel nutzen kann. Aufgrund der Wassersäule von 5.000 Millimetern gilt das Familienzelt als wasserdicht.

Familienzelte bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir leider keinen Familienzelt Test ausfindig machen. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Familienzelte finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Familienzeltes achten solltest

Für wen ist ein Familienzelt geeignet?

Ein Familienzelt eignet sich für Personen, die mit ihrer Familie zelten möchten. Natürlich kann es auch für größere Gruppen zum Übernachten eingesetzt werden. Anstelle von zwei oder mehr Zelten, kann man nun in einem großen Familienzelt übernachten. In der Regel kann ein Familienzelt 4 Personen aufnehmen. In größeren Familienzelten können sogar 5 Personen und mehr übernachten. 

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Zelt, ist ein Familienzelt höher, sodass auch Erwachsene darin stehen können. Es bietet ausreichend Raum und somit einen höheren Komfort. Zudem hat es Vorteile in Sachen Aufteilung. Neben dem Schlafraum selbst, gibt es einen weiteren Vorraum für Gepäck. Im Inneren befinden sich blickdichte Abtrennungen, die für mehr Privatsphäre sorgen.

familienzelt test

Ein Familienzelt bietet ausreichend Platz und Raum für mehrere Personen. Zudem ist die Stehhöhe meist so hoch, dass auch große Menschen im Zelt bequem stehen können.

Ein Familienzelt ist zwar nicht günstig in der Anschaffung, zahlt sich aber auf Dauer aus. Denke nur daran, wie teuer Hotelzimmer oder die Anschaffung eines Wohnwagens wäre. Außerdem kannst du ein Zelt in der freien Natur aufschlagen und bist somit der Umwelt näher. Für eine hohe Lebensdauer setzt du idealerweise auf ein hochwertiges Familienzelt.

Wie kann man ein Familienzelt einsetzen?

Ein Familienzelt lohnt sich für Freunde der Natur. Wer mit einer größeren Gruppe verreist, wird von einem Familienzelt großen Nutzen haben. Egal ob beim Zelten oder für die Übernachtung nach den sommerlichen Events, ein Zelt lässt sich sehr flexibel nutzen. Denke dabei auch an den zusätzlichen Stauraum im Vorderzelt. 

Nachstehend möchten wir einige Beispiele für den Einsatz eines Familienzelts geben:

  • Trekkingtouren
  • Outdoor-Events
  • Zelten
  • Reisen
  • Safari

Wie groß sollte ein Familienzelt sein?

Die ideale Größe eines Familienzeltes hängt davon ab, wie viele Personen darin übernachten sollen. Im Zweifelsfall solltest du immer zur größeren Ausführungen greifen. Schließlich kann es sein, dass du in einigen Jahren noch Nachwuchs bekommst. 

Neben den bereits erwähnten Größen, gibt es sogar Familienzelte für 10 Personen. Letztere werden aber wirklich nur für größere Gruppen oder für Leute mit viel Platzanspruch benötigt.

tunnelzelt

Familienzelte gibt es in verschiedenen Größen, sowie in verschiedenen Ausführungen. In unserem Ratgeber erklären wir die Unterschiede zwischen Tunnel-, Kuppel-, und Wurfzelt.

Falls der Raum nicht benutzt wird, so hast du mehr Platz für das Platzieren deiner Campingausrüstung. 

Was kostet ein Familienzelt?

Je nach Größe, Hersteller und Qualität sind die Kosten für ein Familienzelt unterschiedlich. In der folgenden Kurzübersicht möchten wir dir einige Preise zur Orientierung zeigen:

AnschaffungskostenPersonenanzahl
ab etwa 90 Euro3 Personen
ab etwa 200 Euro4 Personen
ab etwa 250 Euro5 Personen
ab etwa 300 Euro6 und mehr Personen

Wo kann man ein Familienzelt kaufen?

Familienzelte findest du vor allem in Geschäften für Outdoor-Aktivitäten, sowie in größeren Sportgeschäften. Besonders komfortabel ist der Kauf im Internet. Mit wenigen Klicks kannst du verschiedene Familienzelte miteinander vergleichen und bestellen. 

Laut unserer Suche kannst du Familienzelte in den folgenden Web-Shops bestellen:

  • amazon.de
  • bergzeit.de
  • campz.de
  • decathlon.de
  • doorout.com
  • ebay.de
  • intersport.de
  • otto.de
  • vaude.com

Am Anfang unserer Seite stellen wir ebenfalls einige gute Familienzelte vor. Durch Anklicken eines Artikels wirst du auf eine Startseite weitergeleitet. Dort kannst du dein Wunschmodell direkt bestellen. Einige Ausführungen sind stark im Preis reduziert!

Gibt es Alternativen zu einem Familienzelt?

Neben einem Familienzelt gibt es natürlich noch weitere Alternativen, um eine Familie mit 4 oder 5 Personen unterzukriegen. Für größere Gruppen wird es allerdings nicht immer leicht.

Nachstehend möchten wir einige, mögliche Alternativen vorstellen:

AlternativeDefinition
AnhängerzeltAnhängerzelte können bequem hinter einem PKW transportiert werden. Dadurch hast du deine großes Übernachtungsmöglichkeit überall mit dabei.
CampinghüttenCampinghütten bieten fast den Komfort eines Schlafzimmers. Meist enthalte diese Hütte auch eine kleine Küchenzeile. Eignet sich für Leute die Wert auf Komfort legen.
DachzeltDachzelte werden individuell für verschiedene PKWs und andere Fahrzeuge entwickelt. Sie lassen sich binnen weniger Minuten aufschlagen. Genauso leicht gelingt der Abbau. So bist du stets für der Witterung und umschleichenden Tieren geschützt.
WohnmobilSehr komfortabel, da du praktisch wie im Schlafzimmer liegst. Zudem kannst du deine gesamte Ausrüstung im Wohnmobil mitführen. Der zeitaufwendige Auf- und Abbau wird dir außerdem erspart.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Familienzelte passt am besten zu Dir?

In den letzten Jahren ist das Campen und die Verbundenheit mit der Natur immer beliebter geworden. Aus diesem Grund beschäftigen sich auch immer mehr Hersteller mit der Produktion von Familienzelten. Letztere unterscheiden sich nach Bauform und Größe. 

In unserem Ratgeber möchten wir die einzelnen Arten, sowie ihre Vorzüge und Nachteile erläutern: 

  • Kuppelzelt
  • Tunnelzelt
  • Wurfzelt

Nachstehend findest du weitere Einzelheiten zu den genannten Bauformen. 

Was ist das Besondere an einem Kuppelzelt und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Kuppelzelte gelten als besonders weit verbreitet und werden am häufigsten verkauft. Seine Grundform ist rechteckig. An der Oberseite sind sie mit einer halbkugelförmigen Kuppel versehen. Der Vorteil dieses Familienzeltes ist, dass es besonders leicht ist. Dadurch ist auch der Transport während einer längeren Trekkingtour möglich. Auch der Aufbau ist eine Leichtigkeit.

Ein Kuppelzelt besteht aus zwei Gestängebögen, die sich in der Mitte kreuzen. An diesen wird auch das Innenzelt befestigt. Das Außenzelt wird von außen angebracht. Aufgrund der leichten Bauweise, ist ein Kuppelzelt allerdings weniger stabil. Zudem enthalten sie nur einen Raum, wodurch alle Personen zusammen nächtigen müssen. Von Privatsphäre ist also keine Spur. 

Vorteile

  • Sehr beliebtes Modell
  • Leichte Bauweise
  • Einfach zu transportieren

Nachteile

  • Enthält nur einen großen Raum
  • Weniger stabil als andere Arten

Was ist das Besondere an einem Tunnelzelt und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

In der Gruppe der Familienzelte gelten Tunnelzelte als der Klassiker schlechthin. Den Namen haben sie aufgrund ihrer tunnelartigen Form erhalten. Wie Kuppelzelte auch, sind sie sehr beliebt bei vielen Campern und Ausflüglern. Der Aufbau erfolgt schnell über mehrere parallele Gestänge in Bogenform. Dadurch ist mehr Platz im Inneren vorhanden und der nutzbare Raum erhöht sich im Vergleich zum Kuppelzelt. Dies ist besonders für große Menschen ein Vorteil. Außerdem gibt es eine Art Vorzelt für zusätzlichen Stauraum

Neben den genannten Vorteilen, weist ein Tunnelzelt allerdings auch einige Nachteile auf. So ist der Aufbau idealerweise mit zwei Personen zu durchzuführen. So kann der eine den Aufbau halten, während der andere das Gestänge durch die Schlaufen schiebt. Ein Tunnelzelt muss zudem mittels Heringen abgespannt werden. Im Gegensatz zu anderen Familienzelten ist es nicht selbsttragend. 

Vorteile

  • Großzügiger Raum
  • Standhöhe für große Personen
  • Vorzelt schafft extra Raum

Nachteile

  • Aufbau besser mit zwei Personen
  • Wird mittels Heringen abgespannt

Was ist das Besondere an einem Wurfzelt und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Wurfzelte werden häufig unter dem Namen Pop-Up Zelte angeboten. Der größte Vorteil dieser ist, dass sie sich praktisch von alleine aufbauen. Nach dem “Auswerfen” stellt es sich von alleine. Natürlich spart man dadurch nicht nur Zeit, sondern auch Nerven. Demnach eignen sich Wurfzelte besonders für den häufigen Einsatz.

Der integrierte Selbstmechanismus bringt aber auch einige Nachteile mit. So kann der Abbau ziemlich aufwendig sein. Dabei muss das Wurfzelt nämlich in eine genaue Position gebracht werden. Ebenfalls müssen Abstriche in Sachen Größe und Platz gemacht werden. Pop-Up-Zelte bieten nämlich bedeutend weniger Platz. 

Vorteile

  • Aufbau erfolgt durch “Auswerfen”
  • Spart Zeit und Nerven
  • Benötigt nur eine Person

Nachteile

  • Abbau aufwendig, da genaue Position erfordert wird
  • Bietet weniger Platz
  • Abgebautes Zelt ist größer als andere Familienzelte
campingtoiletten header

Campingtoilette: Test & Vergleich (06/2021) der besten Campingtoiletten

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Campingtoiletten Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Campingtoiletten. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Familienzelte miteinander vergleichen?

Auf der Suche nach dem passenden Familienzelt stehst du vor der Qual der Wahl. Wir können verstehen, dass die Entscheidung für das passende Zelt schwierig sein kann. Aus diesem Grund möchten wir dir einige Faktoren vorstellen, die dir bei der Auswahl behilflich helfen.

Es handelt sich dabei um folgende Punkte:

  • Personenzahl
  • Art
  • Gewicht und Material
  • Stauraum
  • Wassersäule
  • Stehhöhe

In den nächsten Abschnitten gehen wir näher auf die einzelnen Kriterien ein. 

Personenzahl

Familienzelte können mehrere Personen oder Gruppen unterbringen. Je nach Anforderungen und Personenzahl kannst du dich für die richtige Größe entscheiden. Andere benötigen Stauraum für Gepäck und Camping Equipment. Achte daher immer auf die Maße, also die Breite, Länge und Höhe eines Zeltes. Denke allerdings daran, dass mit der Größe auch das Gewicht steigt. Letzteres wirkt sich besonders auf den Komfort aus. 

In der Regel bieten kleine Familienzelte Platz für vier Personen. Sollten wirklich vier Personen im Zelt übernachten wollen, raten wir dir zu einem Familienzelt für fünf Personen. Dadurch steht zusätzlicher Raum zur Verfügung und keiner muss sich eingeengt fühlen. 

Achte beim Kauf eines Familienzeltes nicht nur auf die Personenzahl, sondern auch an Raum für Gepäck. Schließlich möchte man auch beim Übernachten in der Natur bequem liegen. 

Art 

Bereits in einem anderen Abschnitt sind wir auf die verschiedenen Bauformen von Familienzelten eingegangen. Als Klassiker schlechthin gilt das Kuppelzelt, das als stabil und robust gilt. Zudem bieten sie genügend Privatsphäre, da die Schlafkabinen getrennt sind. 

Hingegen ist das Tunnelzelt für große Menschen von Vorteil. Dank der parallel zueinander stehenden Gestänge, ist die Standhöhe größer als bei anderen Zeltarten. Dadurch ist auch der Innenraum sehr großzügig. 

Ebenfalls sind wir auf Wurfzelte eingegangen. Bei Letzteren muss man sich keinerlei Mühe bezüglich des Aufbaus geben. Man wirft diese vor sich hin, wodurch sie sich von alleine aufbauen. Hingegen bieten sie weniger Raum, als die anderen Familienzelte. Zudem ist der Abbau etwas mühsamer, da sich das Gestänge in einer besonderen Lage befinden muss. 

Gewicht und Material

Das Gewicht eines Familienzeltes spielt vor allem im Bezug auf den Transport eine wichtige Rolle. Je leichter das Zelt, desto einfacher der Transport. Allerdings hat das Gewicht einen entscheidenden Einfluss auf die Stabilität. Neben dem Gewicht selbst, ist aber auch das Material ein aussagekräftig bezüglich der Qualität. In der Regel werden Zelte aus den Materialien Nylon, Polyester oder Baumwolle hergestellt. 

MaterialBeschaffenheit
PolyesterZelte aus Polyester kommen in jeder Preisklasse vor. In der Regel gilt das Material als sehr leicht. Außerdem ist es wasserabweisend. In Verbindung mit einer Schicht aus Polyurethan gilt das Außenzelt als besonders wasserabweisend.
BaumwolleBaumwolle ist bedeutend teurer als Polyester. Das Material ist äußerst resistent gegenüber UV-Strahlen. In der Regel bleiben Baumwollzelte über längere Zeit am gleichen Ort stehen. Von Vorteil ist auch das gute Raumklima, welches durch Baumwolle entsteht.
NylonAuch Nylon wird bei der Fertigung von Zelten eingesetzt. Die Synthetik-Faser ist leicht, robust und einfach zu verarbeiten. Weil Polyester wenig Nässe aufnimmt, trocknet das Zelt nach einem Regenguss schnell. Zudem ist das Packmaß von Polyester-Zelten klein.

Stauraum

Bei Zelten nennt man den zusätzlichen Stauraum auch Apsis oder Apside. In der Regel befindet sich dieser Raum zwischen Eingang und Innenzelt. Je nach Zelt kann es aber auch mehrere Apsiden geben. Die Grundformen einer Apsis sind normalerweise ein Dreieck, ein Trapez oder ein erweitertes Trapez mit Tunnel. Der zusätzliche Vorraum kann bei schlechtem Wetter auch zum Kochen genutzt werden. Allerdings sollte die Apsis dann offen stehen. 

Wassersäule

Beim Kauf eines Familienzeltes stößt man früher oder später auf den Begriff “Wassersäule”. Diese Kennzahl sagt aus wie lange es dauert, bis Wasser eindringt. Möchtest du auch während der instabilen Wetterperiode zelten, solltest du unbedingt auf die Wassersäule achten. 

Als wasserdicht kann ein Familienzelt bezeichnet werden, wenn es eine Wassersäule von 1.300 Millimetern aufweist. Regnet es jedoch tagelang stark, wird dein Zelt auch bei diesem Wert durchflutet werden. Aus diesem Grund solltest du beim Kauf etwas Puffer einrechnen. Idealerweise sollte das Zelt einer Wassersäule von 3.000 Millimeter standhalten. Dabei ist nicht nur auf den oberen Teil des Zeltes, sondern auch auf den Zeltboden zu achten. Da dort noch mehr Wasserdruck anliegt, sollte der Zeltboden eine Wassersäule von 5.000 Millimeter haben. Nur so wird dir trockener Campingspaß bei feuchter Witterung garantiert. 

Stehhöhe

Die Stehhöhe besagt, wie hoch der Innenraum des Zeltes ist. Besonders bei Familienzelten ist dieser Wert wichtig, da sie für längere Touren eingesetzt werden.

Für allerbesten Komfort sollte ein Familienzelt mindestens 1,80 Meter hoch sein. So können auch größere Menschen bequem im Zelt stehen. 

Wissenswertes über Familienzelte – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie pflegt man ein Familienzelt?

Damit du viele Jahre Spaß an deinem Familienzelt hast, solltest du es regelmäßig reinigen. Durch die richtige Pflege bleibt das Material weich und standhaft. Schließlich war es teuer genug, dein Familienzelt. 

Nachstehend möchten wir dir einige Tipps geben, wie du dabei am besten vorgehst. 

Bereits vor dem Abbau, sollte das Zelt gereinigt werden. Je nach Material gibt es dafür eine spezielle Vorgehensweise. Verzichte dabei auf aggressive Reiniger, die das Material des Zeltes angreifen können. Auch ein Hochdruckreiniger, genauso wie die Waschmaschine sind hier tabu. 

Am besten greifst du auf spezielle Reiniger für Zelte zurück. Diese schonen das Material und hinterlassen eine Schutzschicht. 

Die richtige Pflege hängt vom Material des Zeltes ab. Nachstehend erfährst du die beste Vorgehensweise in unserer Kurzübersicht:

MaterialReinigung
BaumwolleGrober Staub und Blätter können mit einer weicher Bürste entfernt werden. Flecken werden mit einem spezieller Reiniger behandelt.
PVCAuch hier empfiehlt sich Spülwasser und eine weiche Bürste.
Polyester, Nylon und Ten CateReinigung erfolgt mit Seifenwasser und weicher Bürste.

Wichtig ist es, das Zelt nach der Reinigung richtig trocknen zu lassen. Insofern es beim Abreisetag regnet, solltest du es zu Hause erneut aufbauen und richtig trocknen lassen. Nach dem Reinigen sollte das Zelt mit Imprägniermittel behandelt werden. Die Lagerung erfolgt an einem kühlen, belüfteten und trockenen Ort. Im Laufe der Zeit sollte auf die Nähte ein Nahtabdichter aufgetragen werden. So bleibt das Familienzelt stets dicht und trocken. 

zelt aufbau

Ein Familienzelt lässt sich schnell aufstellen. Noch besser gelingt es mit zwei Personen.

Kann man ein kaputtes Familienzelt flicken?

Insofern es sich um kleinere Risse oder Löcher handelt, kann man diese wieder instand setzen. Dies gelingt mit kleinen Helfern, da im Handel erhältlich sind. Risse und Löcher klebt man mit Zeltkleber. Am besten nimmst du diesen mit auf deine Campingreise. So kannst du auch bei Schäden vor Ort sofort eingreifen. 

Wie beheizt man ein Familienzelt?

Beim Einsatz während der kalten Jahreszeit, muss man für Wärme sorgen. Doch wie? Am besten gelingt dies mit einem Hockerkocher. Das Gerät kann man auch gleich zum Kochen von Speisen einsetzen. Allerdings solltest du dabei für eine gute Durchlüftung sorgen.

Ein Hockerkocher wird die Temperatur im Zeltinnenraum etwas erhöhen, erwarte jedoch keine Wunder. Insofern eine Steckdose in der Nähe ist, kann man auch eine Heizdecke einsetzen. Allerdings erwärmt diese nicht das ganze Zelt, sondern nur die Liegefläche. 

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.outdoor-magazin.com/wandertipps/zelt-aufbauen-schritt-fuer-schritt/
  • https://smartercamping.de/zelt-reinigen-anleitung/
  • https://www.fritz-berger.de/blog/hilfe-beratung/zeltratgeber/so-findest-du-das-richtige-personenzelt.html
  • http://www.outdoor-zelte.net/familienzelt/
  • https://www.maxtex24.de/blog/das-wurfzelt/

Bildquelle:

  • Foto von Matheus Bertelli von Pexels
  • Foto von ROMAN ODINTSOV von Pexels
  • Foto von Xue Guangjian von Pexels
  • Foto von Vanessa Garcia von Pexels

Ähnliche Beiträge